Crescina – Stoppt Haarausfall, fördert neues Haarwachstum

Neu in der Apotheke: Für ein „Mehr“ an Haar: Crescina

Volles, kräftiges Haar – davon träumt jede Frau. Doch die Realität sieht leider häufig anders aus: Ob Stress, Nährstoffmangel oder Hormonschwankungen – Experten schätzen, dass etwa 40 % aller Frauen im Laufe ihres Lebens unter Haarausfall leiden, also mehr als 80-100 Haare pro Tag verlieren.

Frauen sind meist von diffusem Haarausfall betroffen. Die Haare fallen gleichmäßig am gesamten Kopf aus, nicht nur an einzelnen Stellen. So bleibt der Haarausfall oft lange unbemerkt und unbehandelt. Fatal, denn aus einmal abgestorbenen Haarwurzeln können keine neuen Haare mehr sprießen. Deshalb ist eine frühzeitige Reaktivierung der inaktiven, aber noch nicht abgestorbenen Wurzeln der einzige Weg, den Haarausfall aufzuhalten.

Die Lösung kommt aus der Schweiz: Crescina Haarwachstum von Labo Cosprophar Suisse. Die Schweizer Wissenschaftler sind seit mehr als 20 Jahren auf die Erforschung des Zellstoffwechsels der Haarwurzel und die Kopfhautpflege spezialisiert. Das Kosmetikprodukt Crescina stimuliert und stärkt die Vitalität der Haarwurzel, kann so den natürlichen Haarwuchs wieder ankurbeln. Seine patentierte Formel regt die Aktivität noch nicht abgestorbener Haarwurzeln an und versorgt sie mit den für das Wachstum nötigen Stoffen. Eine Kur mit Crescina kann also nicht nur den Haarausfall stoppen, sondern sogar die noch nicht komplett verkümmerten Haarwurzeln dazu bringen, neue Haare wachsen zu lassen.

Labortests an Kulturen aus Haarwurzel-Zellen (Fibroblasten und Keratinozyten) bestätigen die Wirkung: Es konnte eine deutlich erhöhte Stoffwechselaktivität und eine um mehr als das Doppelte erhöhte Proteinproduktion der mit Crescina behandelten Zellen im Vergleich zu nicht behandelten nachgewiesen werden.

Crescina Haarwachstum ist für die Behandlung von Frauen und Männern geeignet. Je nach Lichtungs- bzw. Kahlheitsgrad (Hamilton-Skala für Männer und Ludwig-Skala für Frauen) wird Crescina Haarwachstum in verschiedenen Dosierungen verwendet und als Kuranwendung über mindestens zwei Monate alle zwei Tage in die Kopfhaut einmassiert. Crescina Haarwachstum gibt es als „Base“ und „Forte“ exklusiv in ausgewählten Apotheken.

Weitere Informationen: www.crescina.com

Crescina Haarwachstum
Endlich wieder volles Haar
Volles, kräftiges Haar – davon träumt jede Frau. Doch die Realität sieht leider häufig anders aus: Mit der Zeit finden sich immer mehr Haare in der Bürste, das Haar wird dünner und schütter. Schweizer Forscher haben mit Crescina Haarwachstum ein Kosmetikprodukt entwickelt, das Haarausfall nicht nur stoppen, sondern sogar das Wachstum neuer Haare anregen kann.

Der Lebenszyklus des Haars
Etwa sieben Jahre wird ein Frauen-Haar alt. In der ersten, der Wachstumsphase, wächst es einen guten Zentimeter im Monat, etwa 15 Zentimeter pro Jahr. Bei Frauen dauert diese Phase gut sechs Jahre. Anschließend durchlebt das Haar eine Übergangs- und eine Ruhephase, bis es seinen Lebenszyklus beendet und ausfällt. Es macht Platz für ein neues Haar, das aus der gleichen Haarwurzel wächst. Etwa drei Monate nachdem das alte Haar ausgefallen ist, kämpft sich das junge, neue Haar durch die Kopfhaut. Etwa 12 Mal kann eine einzelne, gesunde Haarwurzel ein neues Haar hervorbringen.

Haarausfall bei Frauen
Wie so viele Prozesse im menschlichen Körper ist auch der des Haarwachstums störanfällig: Mangelnde Nährstoffversorgung, Hormonschwankungen, Stress aber auch Infekte und ernsthafte Erkrankungen können das Gleichgewicht in der Haarwurzel stören. Experten schätzen, dass etwa 40 Prozent aller Frauen mindestens ein Mal im Leben zeitweise unter Haarausfall leiden. Dabei ist der Verlust von ca. 80- 100 Haaren pro Tag auf Grund der natürlichen Lebenszyklen der Haare ganz normal. Erst wenn merklich mehr Haare ausfallen, spricht man von Haarausfall (Alopecia).

Frauen sind häufig von diffusem Haarausfall (Alopecia diffusa) betroffen. Die Haare fallen am gesamten Kopf, nicht nur an einzelnen Stellen aus. So bleibt der Haarausfall oft lange unbemerkt. Das Haar verliert frühzeitig seinen Halt und fällt aus. Oder die Phase, bis sich ein neues Haar bildet, ist verzögert. Schlimmstenfalls stellt die Haarwurzel ihre Arbeit gänzlich ein, verkümmert und stirbt schließlich ab. Haarwurzeln können jedoch nicht nachwachsen und eine abgestorbene Wurzel kann keine neuen Haare produzieren.

Natürliches Haarwachstum fördern
Umso wichtiger ist es, Störungen im Haarwachstum frühzeitig zu behandeln. Hier setzt Crescina Haarwachstum an. Das moderne Kosmetikprodukt stimuliert und stärkt die Vitalität der Haarwurzel, kann so den natürlichen Haarwuchs wieder ankurbeln. Seine patentierte Formel regt die Aktivität noch nicht abgestorbener Haarwurzeln an und versorgt sie mit den für das Wachstum nötigen Stoffen. Crescina kann also nicht nur Haarausfall stoppen, sondern sogar die noch nicht komplett verkümmerten Haarwurzeln dazu bringen, neue Haare wachsen zu lassen.

Langjährige Forschung für beste Ergebnisse

Seit mehr als 20 Jahren sind die Wissenschaftler von Labo Cosprophar Suisse (Basel, Schweiz) auf die Erforschung des Zellstoffwechsels der Haarwurzel und die Kopfhautpflege spezialisiert. Sie haben Crescina Haarwachstum entwickelt. Die Formel basiert auf den zwei Aminosäuren Lysin und Cystein, die für die Produktion des Haar-Proteins Keratin in den Haarwurzeln benötigt werden. Ein Glykoprotein (Zucker-Eiweiß-Verbindung) sorgt zudem für eine Aktivierung des Zellstoffwechsels in der Haarwurzel. Zusätzlich enthält Crescina die Nährstoffe Zink und Silizium. Die Wirkstoffe sind in einem Wasser-Alkohol-Gemisch gelöst, das zusätzlich die Durchblutung der Kopfhaut anregt und somit die Nährstoffversorgung an den Haarwurzeln fördert.
Labortests an Kulturen aus Haarwurzel-Zellen (Fibroblasten und Keratinozyten) bestätigen die Wirkung der Inhaltsstoffe von Crescina: Es konnte eine deutlich erhöhte Stoffwechselaktivität und eine um mehr als das Doppelte erhöhte Proteinproduktion der mit Crescina behandelten Zellen im Vergleich zu nicht behandelten nachgewiesen werden.

Exklusiv in Ihrer Apotheke
Crescina Haarwachstum ist für die Behandlung von Frauen und Männern geeignet. Je nach Lichtungs- bzw. Kahlheitsgrad, der bei Männern nach der Hamilton-Skala, bei Frauen nach der Ludwig-Skala definiert wird, wird Crescina Haarwachstum in verschiedenen Dosierungen verwendet und als Kuranwendung über mindestens zwei Monate alle zwei Tage in die Kopfhaut einmassiert.

Crescina Haarwachstum gibt es ab 54 Euro/12 Ampullen (unverbindliche Preisempfehlung) exklusiv in ausgewählten Apotheken.

Vertrieb Deutschland über melbrosin GmbH, Berlin.
Weitere Informationen: www.crescina.com

Haarige Fakten

· Blondinen haben ca. 150.000, Brünette ca. 110.000, Rothaarige nur ca. 90.000 Haare auf dem Kopf.

· Der Durchmesser eines Haares beträgt etwa 0,1 mm.

· Reiht man die gesamte Länge der täglich auf dem Kopf eines einzigen Menschen produzierten Haare aneinander, ergibt dies eine Strecke von etwa 30 Metern.

· Das Haar wächst etwa einen Zentimeter im Monat, circa 15 Zenitmeter im Jahr.

· Die Lebensdauer eines Haares beträgt etwa zwei bis sechs Jahre.

· Männerhaar wächst schneller und ist dichter als Frauenhaar. Allerdings ist sein Lebenszyklus nur etwa halb so lang.

· Das Haar wächst bei warmem Wetter schneller und mit fortschreitendem Alter immer langsamer.

· Schneiden oder Rasieren beeinflussen das Haarwachstum nicht.

Ansprechpartner:

Frau Johanna Lassonczyk
Poys Kommunikations-Management GmbH
Jetzt eine Nachricht senden
Telefon: +49 (221) 957491-26
Fax: +49 (221) 957491-11
Zuständigkeitsbereich: Ansprechpartnerin

Quelle  (lifePR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen