Colos veröffentlicht Album „Independent“

Comeback-Song „Es ist egal“ auf www.colos36.de

In einer Zeit, als Rap-Musik seine Bedeutung als Sprachrohr längst verloren hatte, sprach COLOS über die Jugend, über Identitätslosigkeit, Ablehnung und Multikultur. Damit traf er den Nerv der Zeit – und wurde zum erfolgreichsten Newcomer 2007 beim Vertriebsriesen Groove Attack. Zweieinhalb Jahre ist das jetzt her. Das neue Album „Independent“ ist die lebensnahe, wachsame und kraftvolle Fortsetzung eines von Krieg, Flucht und Illegalität zutiefst geprägten Menschen, der sich nach Jahren voller Problemen heute als Sieger fühlen kann.

Das Album „Independent“, unterstützt von der Initiative Musik, erscheint am Beginn eines neuen Lebensabschnitts – mit Aufenthaltsstaus, Familie und der anstehenden Geburt des ersten Kindes. Diese Situation hat auch die Musik verändert, die auf dem Album in Sachen Qualität und Stimmung einen besonderen Wandel durchläuft. Ein Teil der Songs entstand noch im Kosovo, in den dunklen Tagen der Abschiebung. Sie geben tiefe Einblicke in das Wesen eines illegalen Menschen. Der andere Teil ist geprägt vom Kampfgeist des Siegers, den vier Jahre Illegalität und Anonymität nicht brechen konnten und der nun sagen kann: Ziel erreicht.

Diese Monate zwischen Hoffen und Bangen und dem schlussendlichen Wandel kann man spüren. Wer aufmerksam zuhört wird merken, wann welcher Song geschrieben wurde. Am Ende ist „Independent“ zu einem Zeitzeugen geworden, kein Konzeptalbum, sondern ein Lebensabschnitt, der mit dem Gefühl des Gewinners endet. Songs wie „Für immer vereint“ (mit Emine Bahar) oder „Wo soll das hinführen“ (mit Jonesmann) beschreiben die Trennung von der eigenen Frau über Länder und Grenzen hinweg und adressieren die Jugend, die zunehmend auf sich allein gestellt in Scheinglaube erzogen wird.

Colos über „Independent“: „Nichts in der Welt ist so gefürchtet wie der Einfluss von Männern, die geistig unabhängig sind. Darum mach Dich frei von Schlechtem, befrei Dich von Klischees und Trugbildern, die Dir eingeredet werden. Sei independent und werde glücklich!“

Alle Beats auf „Independent“ stammen von den Berliner Hit-Produzenten 7inch (Curse, Prinz Pi, Casper), Woroc (Massiv, Kitty Kat, Fler) und Zirkel (Hammer & Zirkel).

  1. Wie ein Königreich
  2. Wo soll es hinführen feat. Jonesmann
  3. Keine Angst
  4. Independent (Mellowvibes Rec.)
  5. Und es geht wieder los
  6. Der Teufel will mich holen feat. Jeyz, Criz
  7. Für immer vereint feat. Emine Bahar
  8. Mein Herz auf der Straße
  9. Sonnenbrille
  10. Keine Zeit für Faxen feat. Hammer & Zirkel
  11. Es war nur ein Traum feat. McQoppa
  12. Früher war es so
  13. Die Zeiten haben sich verändert feat. Taichi, Emine Bahar
  14. Es Ist Egal
  15. Mein Leben lang feat. Emine Bahar

Executive Producer: Sami Ben Mansour
Musik: 7Inch, Woroc, Sneezy
Verlag: Mellowvibes Publishing
Label: Mellowvibes Records (LC)11202)

Quelle (lifePR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen