• 8. Oktober 2022 01:28

Coaching zur Stärkung von Auszubildenden im Pflegebereich

Coaching zur Stärkung von Auszubildenden im Pflegebereich

Seit Jahren herrscht in Deutschland ein immenser Fachkräftemangel im Pflegebereich. Pflegekräfte sind in ihrem Berufsalltag zudem hohen Belastungen ausgesetzt. Bei den betrieblichen Gesundheitsrisiken sind psychische Beeinträchtigungen besonders weit verbreitet. Dieses Problem ist bereits in der Ausbildung präsent und führt zu hohen Ausfallquoten. Jörg Reinsch zeigt in seiner Publikation “ Coaching in der Pflege“ auf, wie Coaching die Motivation und Gesundheit von Pflegekräften in der Ausbildung steigern kann. Das Buch ist im Januar 2022 im GRIN Verlag erschienen.

Jörg Reinsch untersucht, inwiefern Coaching in der Ausbildung von Pflegeberufen – und letztlich auch darüber hinaus – sinnvoll genutzt werden kann, um die Arbeitsqualität von Pflegekräften zu steigern und dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Die Dringlichkeit dieses Themas wird im Rahmen der aktuellen Corona-Pandemie viel in der Presse besprochen, ist aber schon wesentlich länger gegeben. Die Motivation und Gesunderhaltung der Pflegekräfte sind somit wichtige Faktoren, um das Gesundheitssystem zu verbessern und zu stärken. Es ist sinnvoll, damit bereits bei den Arbeitskräften der Zukunft anzufangen.

Coachingangebote als Erfolgsrezept?

Ein Coaching, das zur Stärkung der Selbstwirksamkeit beiträgt, kann den Grundstein für einen nachhaltig positiven Arbeitsalltag legen. Es kann den Auszubildenden darüber hinaus helfen, mit den (psychosozialen) Belastungen und Herausforderungen während der Ausbildung umzugehen. In einer großangelegten Befragung konnte Jörg Reinsch über 200 Auszubildende und zahlreiche Lehrer:innen und Dozent:innen erreichen und zusätzlich ein Modell-Projekt für Coaching in der Pflege umsetzen. Diese Publikation ermittelt, welche psychosozialen Unterstützungsmöglichkeiten es bereits für Auszubildende gibt und welche davon in Anspruch genommen werden. Gleichzeitig untersucht Reinsch, inwieweit sich die Selbstwirksamkeit und damit verbunden die Zufriedenheit der Auszubildenden durch Coachingangebote verbessert. Der Autor richtet sich sowohl an Personen aus dem Bereich der Beratung, Persönlichkeitsentwicklung und des Gesundheitsmanagements als auch an Leitungen von Pflege- und Rehaeinrichtungen sowie Krankenhäusern.

Über den Autor

Jörg Reinsch hat viele Jahre als Fachkrankenpfleger in der Anästhesie- und Intensivpflege gearbeitet. Seit über 13 Jahren ist er in unterschiedlichen personal- und organisationsverantwortlichen Positionen im Sozial- und Gesundheitswesen tätig und steht Menschen in herausfordernden und kritischen Lebensphasen beratend und unterstützend bei. Er hilft seinen Klient:innen dabei, Potentiale und Ressourcen zu eruieren und freizusetzen. Aktuell arbeitet er teilselbständig als Personal- und Business Coach (Lebenszeit-Jörg-Reinsch) sowie als betriebsinterner Coach im Bereich Business-Coaching, Personal- und Führungskräfteentwicklung.

Das Buch ist im Februar 2022 bei GRIN erschienen (ISBN: 978-3-346-59624-6)

Direktlink zur Veröffentlichung: https://www.grin.com/document/1159942

Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

GRIN publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm.

Kontakt
GRIN Publishing GmbH
Sabrina Faber-Neidlinger
Trappentreustr. 1
80339 München
+49-(0)89-550559-0
+49-(0)89-550559-10
presse@grin.com
https://www.grin.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen