• 22. November 2022 13:08

Bodenversand24 informiert (Fortsetzung Piktogramme)

Wie versprochen folgt die Fortsetzung zum Thema Piktogramme und deren Bedeutung.

Bodenversand24 informiert (Fortsetzung Piktogramme)

Bild mit Piktogrammen, in der Reihenfolge, wie sie im Text beschrieben werden.

Wie versprochen folgt die Fortsetzung zum Thema Piktogramme und deren Bedeutung. In diesem Abschnitt behandeln wir die Icons zu Rutschfestigkeit, Stuhlrolleneignung, Fußbodenheizung usw.. Alle Eigenschaften zu PVC-, Vinyl- und Laminatböden unterliegen einer DIN. Diese wird in der Vergabe und Vertragsordnung für Bauleistungen, kurz VOB detailliert beschrieben und festgelegt.

Ein Auszug aus Wikipedia erklärt, worum es sich bei der VOB handelt: … „Die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) ist ein vom Deutschen Vergabe- und Vertragsausschuss für Bauleistungen erarbeitetes und fortgeschriebenes dreiteiliges Regelwerk für die Vergabe von Bauaufträgen samt Vertragsbedingungen. Sie ist für Bauaufträge der öffentlichen Hand in Deutschland verpflichtend, wird ebenfalls bei privaten Bauverträgen vielfach angewandt.

Sie enthält in Teil A Allgemeine Bestimmungen für die Vergabe von Bauleistungen (durch öffentliche Auftraggeber) (abgekürzt VOB/A). In Teil B Allgemeine Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen (VOB/B) sowie in Teil C Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (VOB/C) mit gewerkespezifischen technischen Vorschriften über die Ausführung und Abrechnung der jeweiligen Bauleistungen“ …

… „Die VOB ist ein paritätisch von Auftraggebern und Auftragnehmern im Bauwesen erarbeitetes Regelwerk, kein Gesetz und keine Rechtsverordnung.
Öffentliche Auftraggeber sind verpflichtet, Bauleistungen gemäß den Bestimmungen der VOB/A zu vergeben und den daraus folgenden Bauverträgen die VOB/B (und damit automatisch die VOB/C) zugrunde zulegen“ …

Fangen wir mit der Brandklasse an.
B und C sind die Klassen des Bauprodukts und zeichnen die schwere Entflammbarkeit aus. Das Kürzel fl steht für flooring und das s steht für smoke. Das kleine s mit der 1 (s1) bedeutet, dass es im Falle eines Brandes sich kein oder gering Rauch entwickelt.

Brandverhalten nach Norm EN (Europäische Norm) 13 501-1 Klasse Bfl-s1. Beläge mit dieser Kennung sind schwer entflammbar und entwickeln wenig bis kein Rauchentwicklung.

Brandverhalten nach Norm EN 13 501-1 Klasse Cfl-s1. Hier liegt die gleiche Eigenschaft vor wie bei Klasse Bfl-s1. Der Belag ist schwer entflammbar und Rauchentwicklungen entstehen minimal bis überhaupt nicht.

Empfohlen werden Bodenbeläge, die diese Kennzeichnungen als Mindestmaß mitbringen. Alles darunter z. B. s2 wird nicht mehr bei einem Belag in Erwägung gezogen. Ebenso sollte darauf geachtet werden, falls ein Belag mit Efl gekennzeichnet ist, dass das Produkt leicht entflammbar ist. Freigegeben ist in Deutschland für den Wohnbereich (Privatbereich) noch die Klasse Efl. Dennoch gibt es in Deutschland weitestgehend Bodenbeläge aus dem elastischen Bereich mit dem Brandverhalten Bfl-s1 und Cfl-s1.

Rutschfestigkeit nach Norm EN 14041. Nach dieser Norm, bezüglich der Rutschfestigkeit und unter trockenen und sauberen Bedingungen, liegt ein dynamischer Reibungskoeffizient von = 0,30 vor. Sollte dies nicht vorliegen, lautet die Kennung NPD. Die Mindestanforderung an Sicherheit heißt DS. NPD (No Performance Declared) erfüllt diese Anforderung nicht.

Stuhlrolleneignung oder Stuhlrollenbeanspruchung nach Norm ISO 4918 (EN 425). Stuhlrolleneignung liegt vor, wenn das Produkt mit dem Piktogramm gekennzeichnet ist. Bei PVC-, Vinyl- und Laminatbelägen ist zu beachten, dass hier die Stuhlrolle Typ W gewählt wird. Typ W hat eine graue Gummierung, während Rollen für Teppichböden schwarz gummiert sind.

Wärmeleitfähigkeit nach EN 14041. Soll ein Bodenbelag über einer Fußbodenheizung verlegt werden, liegt eine Wärmeleitfähigkeit unter 0.17 m2 K/W vor, d. h., der Bodenbelag weist minimalste Isolierungseigenschaften vor.

Antistatik nach EN 14041. Dieses Symbol zeigt auf, dass sich bei Begehung des Bodenbelags keine Spannung aufbaut, die höher ist als 2 kV. Nur wenn die Spannung kleiner ist, wird die Ware mit dem Icon gekennzeichnet. Dieses Piktogramm sagt nichts aus zu Bodenbelägen, die höheren Leistungskriterien unterliegen wie z. B. Computerräume, Serverräume, Chip-Produktionshallen oder OP-Säle.

PVC- und Vinylböden in hochsensiblen Bereichen wie OP-Säle oder alles rund um Computer- oder Serverräume, Labore und Produktionen im Bereich Elektronik benötigen leitfähige bzw. albleitfähige Bodenbeläge. Ob ein Belag leitfähig / ableitfähig ist, erkennt man an den Icons mit dem Blitz und der Hinweise auf die Ohm-Zahl. Details werden in diesen Fällen grundsätzlich mit dem ausführenden Handwerker bzw. dem Hersteller besprochen.

Leit- oder ableitfähige Beläge sind für den speziellen Einsatz im Objektbereich gedacht und werden grundsätzlich verklebt. Für diese Beläge sind Erfahrung in der Verlegung und dafür geeignete Kleber erforderlich.

Bei Fragen bezüglich der Piktogramme kontaktiert das Team von Bodenversand24. Auf der Seite von Bodenversand24 findet ihr unten links den Chat oder schreibt uns einen Kommentar im Blog.

Bodenversand24 – Ihr Onlineshop für Bodenbeläge in Europa. Durch die große Auswahl an Böden wie z.B. PVC, Vinyl, Designbelag, Teppich, Nadelvlies, Laminat, Parkett, Kautschuk, Kork, Linoleum uvm. bleiben Ihnen keine Bedürfnisse offen. www.bodenversand24.de – Boden einfach online kaufen –

Firmenkontakt
BV24 GmbH
Ulvi Atay
Reichenbachstr. 21-23
68309 Mannheim
0621/30735233
marketing@bodenversand24.de
http://www.bodenversand24.de

Pressekontakt
BV24 GmbH
Manuela Hanisch
Reichenbachstr. 21-23
68309 Mannheim
0621/30735233
marketing@bodenversand24.de
http://www.bodenversand24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.