Bis zu 9,62 Millionen Zuschauer sahen das große Finale von „Bauer sucht Frau“

Durchschnittlich 8,45 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren (26,9 % MA) verfolgten die letzte Folge der TV Romanze „Bauer sucht Frau“ am gestrigen Montagabend bei RTL. Bei den jungen Zuschauern (14-bis 49 Jahre) lag der Marktanteil bei starken 29,5 Prozent.

Mit diesen Topwerten ging die 2. Staffel von „Bauer sucht Frau“ gestern zu Ende. Insgesamt sahen durchschnittlich 7,54 Millionen Zuschauer die 9 Folgen. Bei den jungen Zuschauern (14- bis 49 Jahre) betrug der durchschnittliche Marktanteil 25 Prozent.

Wie die einzelnen Liebesgeschichten der neun Landwirte ausgegangen sind, wer die große Liebe gefunden hat und wer wieder Single ist, erfahren Sie hier:

Andi – Der fleißige Jungbauer
Kuschelstunden im Heu und kleines Familienglück Schon auf dem Scheunenfest hat es mächtig zwischen Andi und Kathi gefunkt. Da war es sofort klar, dass die 23-jährige Floristin mit zu Andi und seinen drei Brüdern auf den Hof ins Allgäu kommt. Alles passt: Kathi packt überall mit an und die beiden sind unendlich verliebt: Schmusen im Heu, gemeinsamer Tanz beim Dorffest. Auch der sieben Monate alte Sohn von Kati fühlt sich in Andis Armen wohl. Alles ist perfekt! Andi und Kati wollen es als Paar versuchen. Kathi zieht bei Andy ein, doch leider klappt es im Alltag nicht so. Die beiden trennen sich nach wenigen Wochen.

Andreas – Der gutmütige Nordfriese
Dauerjunggeselle trifft auf getrennt lebende Ehefrau!
Nach dem Kennenlernen auf dem Scheunenfest holt Andreas (43) Lisa standesgemäß mit dem Mähdrescher vom Bahnhof ab. Doch das beeindruckt die 42-jährige Arzthelferin nicht lange. Zu sehr stört sie die Zucht der Kühe fürs anschließende Schlachten. Und auch, dass Andreas seit 15 Jahren alleine lebt kann sie nicht verstehen. Als Lisa ihm dann erzählt, dass sie zwar getrennt lebt, aber noch verheiratet ist, wird klar, dass die beiden nicht zusammenfinden werden. Lisa reist ab!

Bernhard – Der raubeinige Rinderwirt
Nach dem Zoff das große Glück!
Auf dem Scheunenfest hat sich Bernhard ganz schnell für Beate entschieden und die Blondine zu sich auf den Hof eingeladen. Auch Beate ist begeistert. Doch kaum fängt der gemeinsame Alltag an kommt es zu Streitigkeiten. Bernhard ist viel unterwegs und hat zu wenig Zeit für Beate. Sie stellt ihn vor die Wahl, entweder er unternimmt etwas mit ihr, oder sie reist ab. Bernhard bleibt stur und so verlässt Beate nach nur zwei Tagen den Hof. Das ist aber noch nicht das Ende: Die beiden haben sich mittlerweile versöhnt und sind ein Liebespaar geworden. Beate ist sogar zu Bernhard auf den Hof gezogen! Beide sagen: „Es ist Liebe!“

Bruno – Der liebevolle Bayer
Die große Liebe und ein gemeinsames Leben!
So richtig war Bruno noch nie verliebt und das, obwohl sich der 45-Jährige nichts sehnlicher wünscht „als die Wärme einer Frau“. Jetzt ist das anders! Durch „Bauer sucht Frau“ hat er endlich die Liebe seines Lebens gefunden: Anja (38). Schon beim Scheunenfest hatte Bruno Schmetterlinge im Bauch. Und als seine Anja dann erst mal bei ihm war und mit tatkräftiger Hand seine Junggesellenbude auf Vordermann brachte, war es endgültig um ihn geschehen. Zum Glück hat es bei der Krankenschwester auch mächtig gefunkt. Beide wollen es als Paar versuchen und wenn Anja einen Job in Brunos Heimat findet, zieht sie endgültig zu ihm. Und wenn das klappt sind auch Hochzeit und Familie nicht ausgeschlossen. Buno: „Ich habe von der ersten Sekunde gespürt, dass Anja die Richtige ist. Ich war noch nie in meinem Leben so verliebt!“

Jürgen – Der schüchterne Ackerbauer
Neue Chance für die große Liebe im neuen Jahr!
Der schüchterne Ackerbauer Jürgen hat kein Glück in der Liebe. Mit den Worten „Ein bisschen schlanker wäre schön“, hat es sich der 41-Jährige auf dem Scheunenfest mit seiner auserwählten Gun-Britt verscherzt. Doch im Laufe des Abends lernt er Katja, die von Bauer Furthi abgewiesen wurde, kennen. Die beiden sind sich sympathisch und er entscheidet sich spontan Katja zu fragen, ob sie mit zu ihm auf den Hof kommt.
Bei der gemeinsamen Woche auf dem Mischbetrieb in Schleswig-Holstein kommen die beiden sich näher – aber nur rein freundschaftlich. Es hat einfach nicht gefunkt.
Aber für Jürgen ist die Hoffnung auf die große Liebe noch nicht gestorben. Schon jetzt können sich Frauen, die Jürgen sympathisch finden, bewerben. Denn RTL will dem schüchternen Jürgen weiterhin helfen, die Frau fürs Leben zu finden.

Maik- Der humorvolle Pfundskerl
Bringt das Hundebaby die große Liebe?
Mit einem Oldtimertrecker samt Anhänger bringt Bauer Maik seine Sabine auf den Hof. Schon nach wenigen Stunden ist klar, Sabine passt gut zum Landleben: Die 31-jährige Mutter packt überall mit an, hilft beim versorgen der Kühe und macht Riesen-Kartoffelsalatportionen für das anstehende Dorffest. Mit diesem Engagement erobert Sabine die Herzen von Mutter Isolde und Maik. Auch Sabine fühlt sich wohl und wäre bereit, ihr altes Leben aufzugeben. Dass mehr daraus werden könnte, das spürt auch Maik. Sie planen ein Wiedersehen. Beim Abschied hat Maik eine ganz besondere Überraschung für Sabine: Wenn das Hundebaby, das während Sabines Zeit auf dem Hof geboren wurde, alt genug ist, darf Sabine es behalten. Damit ist klar, Sabine wird wiederkommen! Sie kommt auch wieder, Maik und Sabine lernen sich besser kennen. Doch Maik bekommt Zweifel, ist sich in seinen Gefühlen nicht sicher und gesteht – sehr zum Bedauern von Sabine. Maik: „Ich bin einfach nicht 100%ig verliebt! Aber Sabine und ich bleiben auf jeden Fall gute Freunde und sie kann jederzeit hier zu uns kommen!“ So bleibt Maik weiterhin Single und auch das Hundebaby bleibt auf dem Hof.

Markus – Der romantische Milchbauer
Mit Romantik zum Erfolg!
Milchbauer Markus will alles tun, um seine Silke für sich zu gewinnen: Romantisches Frühstück, lange Fahrradtouren durch die Natur und eine Nacht im Heu. Doch der 32-jährigen Gastronomin geht das alles zu schnell und geht auf Distanz. Aber Markus gibt nicht auf. Er hat für seine Angebetete ein Herz aus Eisen geschmiedet, dass er im Heu versteckt. Als Silke das findet ist sie sprachlos und gerührt: „Das hat noch nie ein Mann für mich getan!“ Beim romantischen Abschiedsdinner reden sie über ihre Gefühle und Silke gesteht: „Bei mir war es Liebe auf den zweiten Blick!“ Markus ist glücklich. Sie werden sich wieder sehen und nicht nur das: kurze Zeit später zieht Silke bei Markus ein. Vier Wochen leben sie gemeinsam auf dem Hof. Doch leider reichen die Gefühle nicht aus, den Alltag zu überstehen. Sie trennen sich und Silke zieht wieder aus.

Furthi – Der warmherzige Kleinbauer
Das Landleben vertreibt Alexandra!
Furthi hat Alexandra mit zu sich auf den Hof eingeladen. Doch schon nach wenigen Stunden stellt sich heraus, das Landleben ist nichts für die Bürokauffrau aus der Stadt: „Die Tiere sind mir alle zu groß. Und es stinkt zu sehr im Stall!“ Selbst vor den Hühnern hat die 34-Jährige Angst. Mit Furthis Freunden und Bekannten dagegen kommt Alexandra gut zurecht und freundet sich schnell beim Fest auf dem Hof mit den Frauen des Dorfes an. Doch das reicht nicht. Furthi: „Du bist einfach nicht für das Landleben bestimmt. Du passt nicht hierher!“ So verlässt Alexandra Furthis Hof und der 29-jährige Landwirt bleibt alleine zurück. RTL wird auch Furthi weiterhin helfen die Frau fürs Leben zu finden.

Michael – Der attraktive Kuhbauer
Erst zwei Frauen, dann mit einer glücklich!
Michael hat zwei Frauen nach dem Scheunenfest auf seinen Hof am Bodensee eingeladen: Krankenschwester Daniela (32) und Fußpflegerin Bianca (26). Nach ein paar Tagen zu dritt muss Daniela abreisen, denn Michael möchte die tatkräftige Bianca alleine näher kennenlernen. So bleibt das gemeinsame Landleben mit Kühe füttern und romantischem Dinner am Bodensee nicht ohne Folgen. Die beiden hat es erwischt. Am letzten Tag beschließen Michael und Bianca, dass sie ihrer Liebe eine Chance geben und sich wiedersehen wollen. Doch die Verliebtheit hält nicht lange. Michael: „Bianca und ich haben noch guten Kontakt – telefonieren ab und zu – aber Liebe ist es leider nicht geworden.“

Quelle (lifePR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen