Berufschancen in der Kreativwirtschaft

Schüler des Hölderlin-Gymnasiums erkunden mit dem Projekt „Life Skills“ Stuttgarter Agenturen

Die Klasse 9 des Hölderlin-Gymnasiums in Stuttgart besuchte am 31. März die Public Relations Agentur oha communication und das Designbüro Engenhart. 21 Schüler schnupperten Agenturluft, informierten sich über Berufschancen im Medienumfeld und diskutierten mit den Experten über nützliche Fähigkeiten für eine Karriere in der Kreativwirtschaft. Der Ausflug in die Agentur-Welt fand das zweite Jahr in Folge statt. Das Schulfach „Life Skills“ soll die Jugendlichen auf Leben und Beruf vorbereiten.

Medienunternehmen und Agenturen bieten zahlreiche interessante Berufe für junge Menschen. Laut einer Studie im Auftrag der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt, waren in 2009 4.182 Kreativunternehmen mit 22.000 Beschäftigten in Stuttgart angesiedelt. Für die Stuttgarter ist die Branche ein wichtiger Wirtschaftsfaktor mit großem Zukunftspotenzial.

„Es ist wichtig, dass Jungendliche frühzeitig Einblick in die Praxis bekommen“, erklärt Grafikdesigner Marc Engenhart. „Das erhöht die Chance, dass sie später den für sie passenden Beruf wählen. Wir versuchen, unseren Beruf kurz mit all seinen Alltäglichkeiten und Aufgaben zu beschreiben. Die Schüler sollen verstehen, für wen ein Start in unserer Branche interessant sein könnte.“

„Kreativität hat bei Agenturen oft weniger mit Kunst zu tun. Vielmehr ist es die Fähigkeit, Herausforderungen anzugehen und dem Kunden Nutzen zu stiften“, erklärt Oliver Hahr, PR-Berater und Gründer von oha communication. „Neugierde und Gestaltungswille sind wichtige Fähigkeiten. Als Agentur für internationale Kommunikation schätzen wir auch Fremdsprachen und interkulturelle Kompetenz.“

Der Agentur-Besuch fand im Rahmen des Schulfachs „Life Skills“ statt. Es wurde vor drei Jahren am Hölderlin-Gymnasium in Stuttgart eingeführt und soll die Schüler bestmöglich auf Leben und Beruf vorbereiten. So wird in Klasse Fünf und Sechs beispielsweise der Schwerpunkt auf Verkehrserziehung und Ernährung gelegt. Ab Klasse Neun beginnt die Vorbereitung auf das Berufsleben. Die Schüler üben Vorstellungsgespräche, bereiten ihre Bewerbungsunterlagen vor und besichtigen verschiedene Unternehmen in der Region.
Über oha communication:
oha communication ist eine Unternehmensberatung und Agentur für internationale Public Relations. Das Team unterstützt Firmen dabei, die Aufmerksamkeit ausgewählter Zielgruppen zu gewinnen, insbesondere im Bereich Design, Technologie und Gesundheit. Zu den Leistungen zählt Profilentwicklung, strategische und landesspezifische PR-Beratung sowie die Koordination und Umsetzung von PR- Aktivitäten. oha communication wurde 2007 von Oliver Frederik Hahr gegründet und hat den Sitz in Stuttgart, Deutschland.
Weitere Informationen finden Sie unter www.oha-communication.com.

Über Engenhart Stuttgart:
Das Designbüro Engenhart Stuttgart wurde 2004 von Diplom-Kommunikationsdesigner Marc Engenhart gegründet und arbeitet in allen Bereichen der visuellen und verbalen Kommunikation. Die Leistungen im Bereich Kommunikationsdesign umfassen sowohl einzelne Projekte als auch die Betreuung in komplexen Corporate-Design- und Corporate-Identity-Prozessen. Zum Kundenstamm gehören Unternehmen aus der freien Wirtschaft sowie Kunst- und Kultureinrichtungen.
Weitere Informationen finden Sie unter www.engenhart.com.
oha communication
Verena Engenhart
Seidenstraße 57
70174
Stuttgart
verena.engenhart@oha-communication.com
0711/50 88 65 82-0

Home

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen