beck-online für Anwaltsnotare

München, 24. Feburar 2010 – Mit dem neuen Modul „Anwaltsnotar PLUS“ erweitert der Verlag C.H.Beck das Angebot seiner juristischen Datenbank beck-online (www.beck-online.de). Das Modul enthält Kommentare, Handbücher, Entscheidungen, Aufsätze und Vorschriften zu allen für den Anwaltsnotar relevanten Rechtsbereichen. „Anwaltsnotar PLUS“ steht in beck-online ab sofort zur Verfügung.

Das neue Modul beinhaltet namhafte Kommentare und Handbücher wie das Beck“sche Notar-Handbuch; Bundesnotarordnung von Schippel/Bracker; Grundbuchrecht von Schöner/Stöber; Beck“scher Online-Kommentar Grundbuchordnung; Registerrecht von Krafka/Willer; FamFG von Bumiller/Harders; Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbH) von Roth/Altmeppen; Kostenordnung von Korintenberg/Lappe/Bengel/Reimann;
Beck“scher Online-Kommentar zum RVG sowie Beck“sche Online-Formulare.

Die Fachzeitschriften „Deutsche Notarzeitung“ (DNotZ) und „FGPrax – Praxis der Freiwilligen Gerichtsbarkeit“ sowie aktuelle Gesetze runden das digitale Angebot ab.

„Anwaltsnotar PLUS“ kostet Euro 39,– im Monat. Bezieher der Fachmodule „Anwalt Premium Zivilrecht“ oder „Zivilrecht Plus/Premium“ erhalten einen Vorzugspreis von Euro 34,– im Monat, jeweils zzgl. MwSt und bis zu drei Nutzer inklusive.

Weitere Informationen zu „Anwaltsnotar PLUS“ sowie einen vierwöchigen Testzugang gibt es im Internet unter http://beck-online.beck.de/?modid=501.

Der Verlag C.H.Beck (gegründet 1763) zählt zu den großen, traditionsreichen Verlagen in Deutschland. Dafür sprechen über 7.000 lieferbare Werk, rund 50 Fachzeitschriften sowie jährlich mehr als 1.000 Neuerscheinungen und Neuauflagen. Unter ihnen befinden sich renommierte Titel wie Schönfelder „Deutsche Gesetze“, Palandt „Bürgerliches Gesetzbuch“ und die „Neue Juristische Wochenschrift“, aber auch praktische Ratgeber für den Verbraucher. Viele der Werke sind zusammen mit umfangreicher Rechtsprechung und mehr als 4.500 Gesetzen digital über beck-online (www.beck-online.de), die mehrfach ausgezeichnete juristische Datenbank des Verlages, abrufbar. Im Web 2.0 ist C.H.Beck mit dem beck-blog (www.beck-blog.de) und der beck-community (www.beck-community.de) aktiv. Mit dem beck-stellenmarkt (www.beck-stellenmarkt.de) unterhält C.H.Beck Deutschlands größte Jobbörse für Juristen. Unter dem Dach der BeckAkademie (www.beck-akademie.de) veranstaltet der Verlag jährlich mehrere hundert Fortbildungen in den Bereichen Recht und Steuern. Darüber hinaus ist C.H.Beck an einigen juristischen Fachverlagen im In- und Ausland mehrheitlich beteiligt. Die Brüder Dr. Hans Dieter Beck und Dr. h.c. Wolfgang Beck leiten das Familienunternehmen in sechster Generation.
Verlage C.H.Beck oHG / Franz Vahlen GmbH
Uta Kiechle
Wilhelmstraße 9
80801
München
Uta.Kiechle@beck.de
089/38189-386
http://www.presse.beck.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen