Beamtenkredit ab 4,9%: Eine günstige Alternative des Konsumkredits

Beamte haben als Angestellte des öffentlichen Dienstes Vorteile bei der Kreditgewährung. Denn die Arbeitsplätze sind im öffentlichen Dienst immer noch sicherer als in der Privatwirtschaft. Beamte haben darüber hinaus den Status der Unkündbarkeit: Alles sehr gute Voraussetzungen für die Kreditwirtschaft, den Beamtenkredit mit kräftigem Bonus zu versehen.

Der Beamtenkredit hat bessere Konditionen im Bezug auf die Höhe der Zinsen und der sonstigen Kosten. Insbesondere bei den Laufzeiten sind attraktive Konditionen möglich, denn Beamte verbleiben meist lange auf ihrem Status und haben auch nach Eintritt der Altersgrenze vergleichsweise hohe Bezüge. Deshalb sind die Beamten als Kunden sehr interessant für Banken, Sparkassen und Versicherungen und diese gewähren deshalb dieser Personengruppe mit dem Beamtenkredit eine preiswerte und langfristig stabile Darlehnsmöglichkeit.

Für einen Beamtenkredit muss der Kreditnehmer angestellt im öffentlichen Dienst sein (oder waren); z.B. als Polizeibeamter, verbeamteter Lehrer, Richter, Justizbeamter, Berufssoldat, Beamter bei der Post, Beamter auf Probezeit oder verbeamteter Akademiker.

Für die meisten Kunden werden von den Kreditinstituten klassische Ratenkredite mit kurzer und mittlerer Laufzeit angeboten, die aus unterschiedlichen Gründen mir relativ hoher Zinszahlung und weiteren Kosten gekoppelt sind. Demgegenüber ist der Beamtenkredit mit längerer Laufzeit (bis zu 20 Jahren) versehen und hat damit naturgemäß sehr niedrige Rückzahlungsraten. Auch die höhere Sicherheit beim Status des Beamten sorgt dafür, dass die weiteren Kosten und Konditionen sehr preiswert beim Beamtenkredit gestaltbar sind.

Die Haushaltskasse wird durch den Wegfall der Bearbeitungsgebühr beim Beamtenkredit deutlich entlastet. Beamtenkredite sind bis zu 80.000 Euro möglich; dies schafft ein Höchstmaß an Flexibilität bei Anschaffungen und umfangreichen Investitionsmaßnahmen im Haushalt des Kreditnehmers, der sehr langfristig bei niedrigen Zinsen und Kosten seinen Beamtenkredit zurückführen kann. Die üblicherweise möglichen Sondertilgungen beim Beamtenkredit schaffen auch ein hohes Maß an Flexibilität bei Rückzahlungen, die damit dem Kreditnehmer erhebliche Handlungsmöglichkeiten eröffnen.

Der Beamtenkredit ist mit einer renditestarken Kapitallebensversicherung verbunden. Bis zum Rückzahlungsende fließt ein relevanter Teil der Rückzahlungsbeträge in diese Versicherung. Dann wird mit dem Rückzahlungsbetrag der Lebensversicherung (einschließlich guter Rendite) das bestehende Darlehen komplett getilgt. Durch die Lebensversicherung ist ein zusätzlicher Schutz im Beamtenkredit implementiert.

Lange Laufzeiten, niedrige Kosten und erhöhter Schutz für die Angehörigen: Der Beamtenkredit kann in allen Aspekten überzeugen.

Weitere Informationen zu unserem Beamtenkredit ab 4,9% p. a. finden Sie unter http://www.der-banker.de/…

Ansprechpartner:

Herr Martin Bründl
Telefon: +49 (9933) 1645
Zuständigkeitsbereich: Geschäftsführer
Jetzt eine Nachricht senden

Über Der-Banker:

Das unabhängige und freie Finanzportal mit über 15jähriger Erfahrung im Finanzsektor. Ausschließlich ausgewählte und geprüfte Finanzprodukte von namhaften Anbietern mit Vergleichsmöglichkeit der unterschiedlichen Tarife und Anbietern.
Quelle (lifePR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen