BdSN-UPDATE war ein voller Erfolg

Die Fortbildung für Diabetes-Behandelnde fand bereits zum zweiten Mal statt
Im Februar hat der Berufsverband der diabetologischen Schwerpunktpraxen in Nordrhein (BdSN) zum zweiten Mal das „BdSN-UPDATE für Mitarbeiter aus diabetologischen Schwer-punktpraxen“ durchgeführt. Diese Fortbildungsveranstaltung richtet sich an medizinische Fach-angestellte, Diabetesassistenten und -berater. Sie erhalten die Möglichkeit, sich auf den neues-ten Stand der Diabetes-Therapie zu bringen und hierdurch ihre Kompetenzen weiter auszubauen. Wie bereits im letzten Jahr kamen knapp 80 Teilnehmer nach Köln, um sich in vier unterschied-lichen Seminaren weiterzubilden.

Dr. Rainer Betzholz aus Neuss stellte in seinem Seminar „Der besondere Fall“ außergewöhnliche Fälle aus der Diabetesbehandlung vor, Dr. Frank Best aus Essen informierte über Neuerungen aus dem Bereich der elektronischen Blutzuckermessung. Die Kölner Ärztin Dr. Heinke Adamczewski referierte über Schwangerschaftsdiabetes, deren Feststellung, Behandlung und Abgrenzung zum Typ-1-Diabetes. Der einzige Nicht-Diabetologe unter den Seminarleitern war der Ernährungswissenschaftler und Autor Nicolai Worm, der über seine Logi („Low Glycemic and Insulinemic“)-Diät sprach. Bei dieser Ernährung wird speziell auf einen niedrigen Blutzucker- und Insulinspiegel wertgelegt.

„Wir sind glücklich, dass wir unseren Mitarbeitern jährlich interessante Seminare zu spannenden Themen anbieten können“, freut sich Dr. Hans-Jürgen Kissing aus dem Vorstand des BdSN. Welche Themen für die Praxis-Mitarbeiter interessant sind, wird vorher per Umfrage ermittelt. „Schön finden wir außerdem, dass wir solch eine hochwertige Veranstaltung auch ohne Pharma-Industrie realisieren können“, so Dr. Kissing weiter, „Wir wollen die Industrie zwar nicht mit aller Macht aus allem heraushalten, aber es ist schön zu sehen, dass es manchmal eben doch auch ohne sie geht.“

Dr. Kissing ist rundum zufrieden mit dem diesjährigen BdSN-UPDATE: „Wir hatten wieder viele positive Rückmeldungen. Obwohl sich das Vorwissen der Beraterinnen und das der medizini-schen Fachangestellten doch stark unterscheidet, haben alle etwas aus der Fortbildung mitge-nommen und wir sind zuversichtlich, dass auch das nächste BdSN-UPDATE 2011 wieder ein Erfolg wird.“

Hintergrund: Der BdSN
Im Berufsverband der diabetologischen Schwerpunktpraxen in Nordrhein (BdSN) haben sich über 100 niedergelassene Diabetologen organisiert und die bisherige positive Entwicklung in der Betreuung von Diabetes-Patienten mitgestaltet. Ziel ist es, die ambulante Versorgung von Men-schen mit Diabetes weiter zu verbessern.

BdSN-Pressebüro
Regina Owert
Vogelsanger Weg 39
50858 Köln
0221/50294645

www.bdsn.de

Pressekontakt:
Ziegs Kuchel Müller Communication Service
Regina Owert
Vogelsanger Weg 39
50858
Köln
r.owert@zkm-koeln.de
0221/50294645
http://www.zkm-koeln.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen