Automatisierte Bearbeitung von FK-Verbundwerkstoffen

KUKA Systems auf dem europäischen
Composites Branchentreff in Frankreich

Augsburg, 31. März 2010 (mm) – Auf dem europäischen Branchen- und Expertentreffpunkt für Verbundwerkstoffe, der JEC Composites Show Paris, informiert der Augsburger Automationsspezialist und Anlagenbauer KUKA Systems über flexible Anwendungen zur automatisierten Verarbeitung und Bearbeitung von Kunststoffverbunden. Die JEC Composites Show findet vom 13. bis 15. April 2010 im Pariser Messezentrum Porte de Versailles statt.
Innovative Prozesse zum Messen, Bohren und Fräsen von CFK-Materialien, automatisierter Klebstoff- und Dichtmittelauftrag zur Verarbeitung von Werkstoffen oder das automatische Nieten und Montieren von Verbundstoff-Bauteilen und -Elementen. Hightech-Automation aus der Schmiede des Technologiekonzerns KUKA bewähren sich bei den Anforderungen flexibler Produktionsprozesse in den Branchen Automotive, Aerospace und Energy.
Für den Bereich Windkraftanlagenbau informieren die Augsburger über Konzep-te und Anwendungen zum Legen von Carbon- oder Glasfaserkunststoffen, die automatisierte Besäumung und Bearbeitung der Blattwurzel und die Aktivierung von Oberflächen im Finishingprozess der Rotorblattherstellung.
Die Aerospaceindustrie profitiert vom Automatisierungs-Knowhow, wenn es um automatisierte Montageprozesse von metallischen und Verbundwerkstoffen geht. Endeffektoren, Werkzeuge für die Roboterhand, für hochpräzise Bohr- und Fräsvorgänge oder Erfassung von Messdaten werden auf der JEC Composite Show präsentiert.
Im vergangenen Jahr konnte KUKA Systems in Paris den begehrten JEC Innovation Award, den Branchenpreis der JEC für die Innovation KUKA Induflex entgegennehmen. Mit dem gemeinschaftlich entwickelten robotergeführten Werkzeug können beispielsweise dreidimensionale Kunststoffverbundbauteile im Automobilbau über einen Induktionsprozess miteinander verschweißt werden.

KUKA Systems @ JEC Composites Show (Frankreich | Paris)
Messezentrum Porte de Versailles, Pavillion 1, Stand V56

KUKA Systems
Die KUKA Systems ist ein internationaler Anbieter von flexiblen Automationsanlagen für die Branchen Automotive, Aerospace, Energy und Industrial Solutions. Rund 3.500 Mitarbeiter weltweit arbeiten an Ideen, Konzepten und Lösungen für die automatisierte Produktion, sowie die Bereitstellung von Produkten und Dienstleistungen für nahezu alle Aufgaben bei der industriellen Verarbeitung von metallischen und nichtmetallischen Werkstoffen.
Im Geschäftsfeld Aerospace bietet das Unternehmen Engineeringdienstleistungen, automatisierte Fertigungsmodule und komplette schlüsselfertige Produktionslinien für die Luft- und Raumfahrtindustrie. KUKA arbeitet gemeinsam mit Partnern aus der Luftfahrtbranche an Forschungsprojekten zur automatisierten Bearbeitung und Montage von CFK-Teilen im Aerospace-Bereich.
Im Geschäftsfeld Energy bietet das Unternehmen Engineeringdienstleistungen, automatisierte Fertigungsmodule und komplette schlüsselfertige Produktions-linien für die Photovoltaik-, die Solarthermie-, die Windenergie-Branche. Schlüsseltechnologien von KUKA Systems findet man auch im Bereich des Kraftwerksbau und Energieanlagenbau.
Über Tochtergesellschaften und Vertriebsbüros in Europa, Amerika und Asien wird das Angebotsspektrum international präsentiert und vermarktet. Die KUKA Systems verzeichnete im Geschäftsjahr 2009 ein Auftragsvolumen von rund 615 Mio. Euro.

KUKA Systems GmbH
Markus Meier
Blücherstrasse 144
86165
Augsburg
marketing@kuka.de
+49 821 797-2483
http://www.kuka-systems.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen