• 31. Januar 2023 04:44

Aus der InterCard GmbH und IntraKey wird die SECANDA Systems AG

Aus der InterCard GmbH und IntraKey wird die SECANDA Systems AG

Jetzt schließen sich unsere Tochtergesellschaften InterCard GmbH Kartensysteme und IntraKey technologies AG zusammen und werden zur SECANDA Systems AG. Hierfür soll noch in diesem Jahr die InterCard GmbH Kartensysteme in die SECANDA Systems AG umgewandelt werden. Im Frühjahr 2023 wird dann IntraKey auf die SECANDA System AG verschmolzen.

Die SECANDA Systems AG vereint künftig die Systeme und Märkte beider Unternehmen und bringt unter der neuen Marke SECANDA ihre marktführende Stellung in Deutschland zum Ausdruck. Das Unternehmen wird zur größten und profitabelsten Tochtergesellschaft der börsennotierten SECANDA AG. Mit rund 90 Mitarbeitern vorwiegend an den Standorten Villingen-Schwenningen und Dresden sowie in zahlreichen Niederlassungen vor Ort. Und mit einem Umsatz von rund 13 Mio. Euro.

Die SECANDA Systems AG bündelt unsere Kernaktivitäten in Deutschland. Als klarer Markführer im Bereich der Hochschulen und Studierendenwerke mit einem Marktanteil von über 80%. Und als Innovationstreiber für den neuen Mitarbeiterausweis, die neue Klinikkarte oder die neue ID-Basierte Hochschulkarte per App. Für unsere Zielmärkte CORPORATE, CARE, CAMPUS und PUBLIC.

InterCard steht für das Bezahlen und Abrechnen auf Basis der Identifikation per Chipkarte und App sowie für das neue SECANDA System mit der zentral verwalteten ID für jeden Nutzer. IntraKey steht für Zutritt, Zeiterfassung und SharedBoxes wie öffentliche Schließfächer oder öffentliche Fahrradgaragen auf Basis der Identifikation per Chipkarte und App. Beide Unternehmen bieten bereits seit der Übernahme vor 15 Jahren gemeinsam Gesamtlösungen an.

Der Zusammenschluss steht für weiteres Wachstum mit einem gemeinsamen Namen und einem zentral gesteuerten Vertrieb. Mit der weiteren Integration der Zutritts- und Sicherheitssysteme von IntraKey in das System SECANDA kann die SECANDA Systems AG ein immer perfekter abgestimmtes Gesamtsystem auf Basis der persönlichen ID anbieten und damit die nächste Generation der Mitarbeiter-, Studierenden- oder Patientenausweise sowie der multifunktionalen Bürgerkarte.

International ist die SECANDA AG vor allem mit ihrer Tochtergesellschaft Polyright Marktführer im Hochschulmarkt in der Schweiz und seit kurzem über eine eigene Tochtergesellschaft in Spanien vertreten.

Am Anfang steht SECANDA. Mit dem neuen System SECANDA. Mit der SECANDA Systems AG als neuem Marktführer in Deutschland. Mit der SECANDA Systems S.L., unserem bedeutenden Entwicklungsstandort in Valencia und neuen Vertriebsstandort für die Iberische Halbinsel. Und nicht zuletzt mit unseren tollen Teams und Unternehmen gemeinsam in der SECANDA AG.

SECANDA ist da.

SECANDA ist viel mehr als das neue Chipkartensystem von InterCard SECANDA. Zentrale Verwaltung von Berechtigungen, die neue App, alle neuen Bezahloptionen.

Mehr als zwei Millionen Menschen haben in einem Identifikationssystem von SECANDA ihre persönliche ID angelegt. Einmal registriert, bewegen sie sich damit sicher und frei in einer Vielzahl angeschlossener Zugangs- und Bezahlsysteme. Mit ihrer persönlichen Chipkarte oder App – verlinkt mit ihrer zentralen ID. Sie nutzen Tag für Tag die Chipkarte von SECANDA, um innerhalb ihres Unternehmens, ihrer Klinik und in vielen anderen Organisationen Leistungen abzurechnen und zu bezahlen, sich zu identifizieren, Türen zu öffnen, Drucker und Computernetzwerke zu nutzen und vieles mehr.

Rechte wie Zugangsrechte lassen sich dabei zugleich zentral für alle Systeme festlegen. Mit nur einem zentral verwalteten Guthaben können sie egal wo in den angeschlossenen Anwendungen bezahlen. Mit vielen neuen Möglichkeiten.

Bei Bezahl- und Zugangssystemen an Universitäten und Hochschulen in Deutschland und der Schweiz ist SECANDA heute schon klarer Marktführer mit mehr als 80% Marktanteil. Alleine 1,6 Mio. Studierende identifizieren sich mit der Chipkarte und nutzen damit die gesamte Infrastruktur an mehr als 200 Universitäten, Hochschulen und Studierendenwerken in Deutschland, der Schweiz und darüber hinaus. Doch damit nicht genug: Wir wollen unser neues Chipkarten- und Identifikationssystem SECANDA zum Standard für immer mehr Organisationen, Unternehmen, Kliniken und Communities machen. Alles genutzt mit nur einer ID – von SECANDA.

Unsere Kunden benötigen dafür Jahr für Jahr weit mehr als eine halbe Million neuer und individuell kodierter Chipkarten. Sie bekommen Updates, Upgrades, neue Systemkomponenten und die Sicherheit, dass wir immer zuverlässig für sie da sind, wenn wir gebraucht werden.

Kontakt
SECANDA AG (vormals InterCard AG Informationssysteme)
Stefan Thoma
Marienstraße 10
78054 Villingen-Schwenningen
+49 (0) 7720 – 99 45 – 48
+49 (0) 7720 – 99 45 – 10
s.thoma@secanda.com
https://secanda.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.