Ashton Kutcher kritisiert via Twitter die Medien wegen der Kinder von Michael Jackson

Nachdem Ashton Kutcher sich bereits kurz nach dem offiziellen Bekanntwerden des Todes von Michael Jackson bei Twitter dazu geäußert hat und seine besten Wünsche vor allem an die Hinterbliebenen Kinder gerichtet hat, nutze er jetzt seinen Twitter Feed für Kritik an den Medien.

Zuerst rief er die Medien auf zu respektieren, dass die Kinder von Michael Jackson anonym bleiben wollen. Um der Sache noch den nötigen Nachdruck zu geben, weil er wahrscheinlich davon ausgeht, dass sich nicht alle Medien an den Wunsch der Familie halten, rief er gleich auch zum Boykott auf.

Und zwar bittet er alle Menschen solche Medien zu meiden, die sich nicht an den Wunsch der Familie nach Privatsphäre halten und zum Beispiel Bilder der Kinder des Verstorbenen zu veröffentlichen.

Mit fast zweieinhalb Millionen Followern erreicht Ashton Kutcher via Twitter eine große Fangemeinde, die seinen Aufruf zum Schutz der Kinder sicherlich ernst nehmen wird.

Diese Pressemeldung darf, unverändert mit unten aufgeführtem und unverändertem Quellverweis, frei auf anderen Webseiten verwendet werden.

Quelle Schlaunews.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen