News Ticker

Antiallergische Augentropfen: Symptomen gezielt vorbeugen

Durch Klimawandel mehren sich Beschwerden – frühzeitig antiallergische Augentropfen einsetzen

Antiallergische Augentropfen: Symptomen gezielt vorbeugen

Um Allergien vorzubeugen bieten sich Augentropfen an.

Ein vorbeugender Einsatz von antiallergischen Augentropfen oder Tabletten gewinnt zunehmend an Bedeutung. So haben amerikanische Wissenschaftlicher herausgefunden, dass sich bedingt durch den Klimawandel die Pollensaison verlängert. Die Forscher konnten nachweisen, dass die Allergiesaison in den USA 20 Tage früher beginnt und etwa zehn Tage länger andauert. Zudem sei das Pollenaufkommen um etwa 21 Prozent gestiegen. Zu mindestens 50 Prozent sei dafür die globale Erderwärmung als Ursache festzumachen. Die Erhöhung des Pollenaufkommens sei zu etwa acht Prozent über die Erderwärmung erklärbar. (1)
Durch die menschengemachten klimatischen Veränderungen steigt die Pollenkonzentration pro Kubikmeter Luft und die Häufigkeit einer maximalen Pollenbelastung. Außerdem steigen die Allergengehalte und die Allergenität der Pollen ebenfalls an. Es lässt sich feststellen, dass Baumpollen und Gräserpollen früher fliegen, Kräuterpollen dafür länger. Zudem treten neue Allergene auf. Der Deutsche Allergie- und Asthmabund rechnet damit, dass sich vor allem in den Städten durch Luftverschmutzungen allergische Reaktionen verstärken. (2)

Fachverbände raten zu frühzeitigem Einsatz von antiallergischen Augentropfen und Tabletten

Warum ist es wichtig, allergischen Symptomen zum Beispiel mit antiallergischen Augentropfen vorzubeugen? Bleibt eine Allergie unbehandelt, kann ein sogenannter Etagenwechsel auftreten. Dabei geht die Allergie auf weitere Organe über. In der Folge kann ein allergisches Asthma entstehen. Allergologen, Fachverbände und Selbsthilfegruppen betonen deshalb regelmäßig die Bedeutung einer frühzeitigen Diagnose und Therapie von Allergien mit geeigneten Medikamenten wie Augentropfen oder Tabletten.

Antiallergische Augentropfen oder Tabletten bei klimatisch bedingter längerer Allergiesaison

Wer unter einer Allergie leidet, kennt die Beschwerden und den Zeitpunkt, zu dem sie auftreten nur zu gut. Der Pollenflugkalender ist für Allergiker mitunter ein Alltagsbegleiter. Auch in Deutschland ist davon auszugehen, dass der Einfluss des Klimawandels auf die Dauer der Allergiesaison nicht ausbleiben wird. Mit antiallergischen Augentropfen, die rezeptfrei in der Apotheke erhältlich sind, lassen sich Symptome wie juckende, tränende und entzündete Augen sowie eine allergiebedingte Bindehautentzündung (allergische Konjunktivitis) wirksam vorbeugen. Micro Labs bietet sowohl Augentropfen als auch Antiallergika in Tablettenform an, um bekannten Allergien vorzubeugen oder Symptome zu lindern. Dabei handelt es sich um den Mastzellenstabilisator Cromo Micro Labs 20 mg/ml Augentropfen sowie die Antihistaminika Azelastin Micro Labs 0,5 mg/ml Augentropfen und Levocetirizin Micro Labs 5 mg Filmtabletten.

(1) Anderegg, William R.L. et. al: Anthropogenic climate change is worsening North American pollen seasons. PNAS February 16, 2021 118 (7) e2013284118; https://doi.org/10.1073/pnas.2013284118
(2) https://www.daab.de/blog/2021/02/folgen-des-klimawandels-verlaengerte-pollensaison/

Heute ist Micro Labs mit Sitz in Frankfurt a.M. ein weltweit vernetzter Pharmakonzern für Generika mit eigener Entwicklung, Produktion und auch Vermarktung. Das Unternehmen vertreibt generische verschreibungspflichtige und rezeptfreie Arzneimittel. Wie z. B. antiallergische Augentropfen.

Kontakt
Micro Labs GmbH
Lisa Flachs
Lyoner Straße 14
60528 Frankfurt am Main
069-66554354
069-66554351
presse@microlabsgmbh.de
https://www.microlabs-allergie.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen