Abwicklung von Onlinebestellungen entscheidender als Produktpreise

Bequemlichkeit, riesiges Warenangebot, Unabhängigkeit von Ladenöffnungszeiten, günstige Preise. Das sind die häufigsten Gründe von Onlineshoppern für Bestellungen im Internet.

Anbieter haben dieses Nachfragepotential längst erkannt, und so bieten mittlerweile weit über 112.000 Verkäufer (Quelle: GFK WebScope, 2002) ihre Waren und Dienstleistungen online an.

Für Kunden entsteht daraus ein unüberschaubares Angebot – häufig auch völlig gleichartiger Produkte & Dienstleistungen zu erheblich unterschiedlichen Preisen.

Geprägt durch eigene Erfahrungen, Presseinformationen und Erzählungen aus dem Bekanntenkreis, herrscht bei den meisten Onlinekäufern eine Hemmschwelle bei der Wahl des geeigneten Anbieters. Denn jeder 3. Käufer hat bereits mindestens ein negatives Erlebnis beim Kauf über das Internet erlebt.

Ob lange Lieferzeiten, Teillieferungen, Lieferung gebrauchter, beschädigter oder gar falscher Ware – die Anzahl negativer Kundenerlebnisse ist stetig steigend.

Als Ursachen sind das leichte Setup von Onlineshops und die mit relativ einfachen Mitteln zu erreichende Anonymität im Internet zu nennen. Immer mehr schwarze Schafe bieten in betrügerischer Absicht ihre Waren zu konkurrenzlos günstigen Preisen mit dem klaren Ziel des schnellen Betrugs am Kunden an.

Bei der Wahl des geeigneten Anbieters müssen Kunden daher heute nicht nur nach dem korrekten Produkt zum richtigen Preis suchen, sie müssen auch noch eine subjektive Entscheidung über die Seriosität des jeweiligen Anbieters treffen.

Abhilfe schaffen hier Marktplätze (Auktionshäuser und Internetmarktplätze) mit eigenem Warenkorb und Bewertungssystem. Dort werden Bestellungen direkt auf den Seiten des Marktplatzes eingegeben und abgewickelt. Kunden haben so vor dem Kauf die Möglichkeit, anhand des Bewertungsprofils eine Übersicht über den Anbieter zu erlangen und erhalten somit eine relative Sicherheit, dass sie keinem Gauner auf den Leim gehen.

„Viele unserer Kunden kommen für einen weiteren Kauf zu uns zurück. Sie wissen, dass alle bei uns angebotenen Produkte verfügbar und alle dahinter agierenden Händler geprüft sind. Das gibt ihnen Sicherheit.“ – erläutert Florian Beste, Gründer und Geschäftsführer des Internetmarktplatzes tacamo.de seinen Eindruck über Kundenansprüche an Qualität und Zuverlässigkeit bei der Abwicklung von Onlinekäufen.

„Sollte es tatsächlich ein Händler durch unsere Initialprüfung schaffen, erkennt unser Bewertungssystem schwarze Schafe schon nach der ersten Bestellung und sortiert diese sofort aus.“ – so Florian Beste weiter. „Wir lassen unsere Kunden auch dann nicht alleine und nehmen uns dessen Probleme bis zur vollständigen Lösung an. Bis heute ist noch nicht ein Kunde um sein Geld gebracht worden.“.

tacamo.de ging im Oktober 2005 an den Markt und hat alleine im laufenden Geschäftsjahr weit über 1.000 Bestellungen abgewickelt.

„Uns kommt es nicht auf das schnelle Wachstum an. Wir wollen Substanz und zufriedene Kunden. Dafür kommt einfach nicht jeder Händler in Frage!“ – erklärt er seine Philosophie.

tacamo.de zählte im vergangenen Jahr 250.000 Unique Visitors aus Deutschland mit ca. 5 Mio. Klicks. Im laufenden Geschäftsjahr werden sich diese Zahlen mindestens verdoppeln. Die Teilnahme an tacamo.de ist für Kunden und Händler kostenlos, lediglich bei Verkauf wird dem Händler eine geringe Provision berechnet.

tacamo.de – Inh. Florian Beste
Alter Markt 5
46446 Emmerich
Telefon: +49 (0)2822 – 9 15 71 89
Telefax: +49 (0)2822 – 9 15 71 89
eMail: info@tacamo.de

Pressekontakt:
Name: Michael Andres
eMail: Michael.Andres@tacamo.de

Tacamo.de ist ein neuartiger Handelsmittler für den deutschen Onlinehandel, bei dem sich traditionelle Händler und Endverbraucher direkt gegenüberstehen.

Durch günstige Preise, valide Adressen, überschaubare Versandkosten, verschiedene Zahlungsformen, Bestimmung alternativer Lieferadressen und die durch ein Bewertungsverfahren gesicherte Zuverlässigkeit geht tacamo.de auf die Bedürfnisse von sowohl Kunden als auch Händlern ein.

Verlauf des ersten Geschäftsjahres (Gründungsjahr) 10.2005-09.2006:
250.000 Nutzer mit 5 Mio. Klicks
Order-Rate: 1,4 ‰ (Promille)

Laufendes Geschäftsjahr (bis 07.2007):
600.000 Nutzer mit 9 Mio Klicks
Order-Rate: 0,6%

Quelle (openPR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen