News Ticker

80 % der KMU hilft Cloud-Software durch die Krise

Getrieben durch die Corona-Pandemie gibt in 2020 knapp jedes 5. Unternehmen bis zu 75 % mehr als geplant für Cloud-Software aus. Dies ergibt die neue Studie des Softwarevergleichportals GetApp.

80 % der KMU hilft Cloud-Software durch die Krise

Mehrausgaben in KMU, die wegen COVID-19 ungeplant ihre Investionen in Cloud-Software erhöhten

Knapp jedes 5. KMU gibt in 2020 mehr als geplant für Cloud-Software aus. Das ergibt die neue Studie des Softwarevergleichportals GetApp mit 768 Managern und IT-Verantwortlichen.

4 von 5 deutschen KMU hat der Einsatz von Cloud-Software sehr (33 %) oder teilweise (47 %) geholfen, den neuen Herausforderungen zu begegnen. Insbesondere in den Bereichen IT-Sicherheit (46 %), Zusammenarbeit und Kommunikation (35 %) und Projektmanagement (31 %) wurden die Budgets erhöht.

IT-Verantwortliche in KMU sehen die Vorteile vor allem in der einfachen Implementierung

Gründe für die Nutzung von Cloud-Software sind vor allem der Zugriff von verschiedenen Geräten (46 %), die einfache Einrichtung (44 %) und Zusammenarbeit (41 %), sowie der Wegfall von Backups und manuellen Updates (41 %). Wenig im Vordergrund stehen die viel zitierte Skalierbarkeit (12 %) sowie die finanzielle Flexibilität über Monatsabonnements (19 %).

Als Nachteil gilt die Erforderlichkeit einer guten Internetverbindung (48 %). KMU kritisieren zudem die Abhängigkeit von Drittanbietern (44 %) und die geringere Kontrolle über Unternehmensdaten (38 %).

Knapp die Hälfte zeigt Interesse an Confidential Computing

Um die Sicherheit zu erhöhen, nutzt die Hälfte der Unternehmen verschlüsselte Cloud-Software zur Übertragung sensibler Informationen. 12 % nutzen Confidential Computing und 35 % haben Interesse daran. Confidential Computing bezeichnet die Verarbeitung von Daten innerhalb einer sicheren Enklave.

29 % nutzen Cloud-Software mit einem Rechenzentrum in Deutschland. Ein Drittel der KMU akzeptiert jedoch mit mittlerer bis hoher Wahrscheinlichkeit ein Rechenzentrum in den USA.

Künstliche Intelligenz spielt bei der Softwarewahl für jedes 2. KMU eine Rolle

Die wichtigsten Faktoren beim Kauf von Cloud-Software in deutschen KMU sind Sicherheit (57 %), angebotene Funktionen (46 %) und Preisoptionen (39 %). Knapp die Hälfte der Unternehmen gibt an, darauf zu achten, ob das gewählte Tool KI-Funktionen bietet.

Methodik:

GetApp befragte im November 2020 insgesamt 768 Manager und Inhaber aus kleinen und mittelständischen Unternehmen in Deutschland. Folgende Teilnehmer haben sich für die Umfrage qualifiziert:

– Arbeiten in einem Unternehmen mit unter 250 Mitarbeitern.
– Sind in folgenden Positionen tätig: Inhaber*in/Geschäftsführung, hohes Management, abteilungsübergreifende Tätigkeit oder mittleres Management.
– Sind für den Auswahl- und Kaufprozess für Software in Ihrem Unternehmen verantwortlich, beteiligt oder damit vertraut.
– Nutzen ausschließlich oder teilweise Cloud-Software.

GetApp bietet kleinen und mittleren Unternehmen die Software-Empfehlungen, die sie für die Wahl der richtigen Tools benötigen. GetApp ermöglicht es KMU mithilfe maßgeschneiderter und datengestützter Empfehlungen und Erkenntnisse fundierte Software-Kaufentscheidungen zu treffen und ihre Unternehmensziele zu erreichen. Weitere Informationen unter getapp.de.

Kontakt
GetApp
Maria Gross
Lehrer-Wirth-Str. 2
81829 München
08942704324
maria.gross@gartner.com
http://www.getapp.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen