• 29. September 2022 03:38

25 Jahre ANUBIS-Tierbestattungen

Mit Erfahrung, Service, Transparenz und Verantwortung weiter auf Erfolgskurs

25 Jahre ANUBIS-Tierbestattungen

ANUBIS-Gründer Roland Merker (Bildquelle: anubis-tierbestattungen.de)

Am 1. Juli 1997 gründeten Roland Merker und seine Frau Viola ein Tierbestattungs-Büro in Nürnberg-Feucht. Heute ist ANUBIS-Tierbestattungen ein etabliertes Franchisesystem mit Hauptsitz in Lauf a. d. Pegnitz, vier hauseigenen Tierkrematorien, vier Servicebüros, zwei Vorort-Services und 16 Franchise-Partnervertretungen in ganz Deutschland. „Unser Erfolg beruht auf jahrelanger Erfahrung, umfassendem Service, Transparenz und Verantwortung unseren Kunden, Mitarbeitern und Geschäftspartnern gegenüber“, erklärt Roland Merker.

Rückblick
Innovationsfreudigkeit und Weitblick zeichnen ANUBIS-Tierbestattungen aus. Gegründet aus privatem Anlass, realisierte Roland Merker sehr schnell, dass viele Tierfreunde sich einen würdevollen Abschied für ihr verstorbenes Tier wünschen und baute sein Leistungsspektrum immer weiter aus. Von der Beratung, über die Abholung von verstorbenen Tieren bis zur Beisetzung auf einem Tierfriedhof, der Einäscherung im Tierkrematorium, Grabsteinen, Urnen und Accessoires bekam und bekommt der Kunde alles aus einer Hand. Im Jahr 2000 eröffnete ANUBIS den eigenen Tierfriedhof im historischen Schlossgarten der Burg Grünsberg bei Altdorf und verlegte auch den Firmensitz dorthin. Die aufwändig renovierte Anlage gab vielen Tieren eine letzte Ruhestätte. 2020 wurde der Tierfriedhof aufgelassen.

Das Interesse in der Öffentlichkeit nahm stetig zu und bald kamen auch Unternehmer*innen auf Roland Merker zu, die sich für eine Selbständigkeit mit ANUBIS-Tierbestattungen interessierten. Das war der Startschuss für den Aufbau eines Franchisesystems. 2001 eröffnete der erste Franchisebetrieb, heute sind es 16 Partner-Vertretungen bundesweit. Die Zentrale selbst betreibt vier Servicebüros und zwei Vorort-Services in Franken und der Oberpfalz.

Im Laufe der Jahre nahm die Nachfrage nach einer Kremierung von Haustieren immer mehr zu. Roland Merker sah darin großes Potenzial für die Zukunft und eröffnete bereits 2008 das hauseigene Tierkrematorium in Lauf a. d. Pegnitz. Das florierende Tierkrematorium ist seitdem auch Hauptsitz des Unternehmens. 2016 ging das erste Partnerkrematorium in Betrieb, 2020 folgten zwei weitere. Inzwischen werden bei ANUBIS rund 95 Prozent der verstorbenen Tiere kremiert.

Die Erfolgsbausteine von ANUBIS
ANUBIS-Tierbestattungen ist ein Familienbetrieb und wird es auch in Zukunft bleiben. Die nächste Generation ist bereits Mitglied der Geschäftsleitung und wird das Unternehmen weiterführen. „Die Basis für unseren Erfolg ist sicher das hohe persönliche Engagement unseres Teams“, ist Roland Merker überzeugt. Hinzu kommen jahrelange Erfahrung, umfassender Service, Transparenz und Verantwortung gegenüber Kunden, Mitarbeitern und Geschäftspartnern.

Langjährige Erfahrung
Roland Merker kam aus einer ganz anderen Branche und arbeitete sich Schritt für Schritt in die neue Materie Tierbestattung ein. Zu Beginn zimmerte er sogar die Tiersärge selbst. Er ist mit allen Unternehmensbereichen bestens vertraut, von der internen Organisation, über Einkauf, Vertrieb und Marketing bis hin zur Kundenbetreuung und dem Betrieb des Tierkrematoriums. Dieses umfangreiche Wissen und die langjährige Erfahrung gibt er an seine Partner weiter. Der Großteil der Franchisepartner arbeitet bereits mehr als zehn Jahre erfolgreich unter dem Dach von ANUBIS.

Umfassender Service
ANUBIS-Tierbestattungen bietet dem Kunden alles aus einer Hand. Verstorbene Tiere werden, wo vom Tierhalter gewünscht, abgeholt oder können gebracht werden. Jeder Tierbesitzer wird persönlich beraten, um den Abschied vom Tier ganz individuell gestalten zu können. Dazu gehören auch die Wahl einer Urne und eines persönlichen Erinnerungsstückes an das Tier, wie ein Diamant, ein Aschekristall, eine Skulptur oder ein Schmuckstück befüllt mit einem Teil der Asche. Online bietet ANUBIS einen virtuellen Tierfriedhof und ein Forum, auf dem sich trauernde Tierfreunde austauschen können. Dieses Angebot wird intensiv genutzt. Einige der Online Kontakte treffen sich sogar persönlich und es haben sich richtige Freundschaften entwickelt.

Transparenz
Bei ANUBIS-Tierbestattungen gibt es keine versteckten Kosten, wie beispielsweise Überführungskosten ins Krematorium. Auf der Website und in den umfangreichen Informationsmaterialien sind alle Kosten detailliert dargestellt und werden auch im Beratungsgespräch nochmal genau besprochen. Der Ablauf von der Abholung des Tieres, bis zur Kremierung und Übergabe der Asche ist vollkommen transparent. Der Tierbesitzer kann sich über jeden Schritt informieren und bei der Kremierung sogar persönlich dabei sein. Er kann sich im Abschiedsraum in aller Ruhe nochmal vom verstorbenen Tier verabschieden und dann über Monitor die Kremierung verfolgen. Auch eine Aufzeichnung per Video ist möglich, wenn man lieber in aller Ruhe und Stille diesen letzten Moment zu Hause ansehen möchte.

Verantwortung
Die Verantwortung Kunden und Geschäftspartnern gegenüber ist im Firmenleitbild und über die ISO-9001-2015 Zertifizierung schriftlich festgehalten. 2019 wurden alle Betriebe zertifiziert, was in der Branche einzigartig war.

Arbeit und Abläufe wurden im Laufe der Jahre ständig weiterentwickelt und verbessert. Um diese hohen Qualitätsstandards zu sichern und weiterhin zu optimieren, wurden Umgang und organisatorischer Ablauf mit verstorbenen Weggefährten genau und sorgfältig in Richtlinien und Grundsätzen dokumentiert und durch die DEKRA zertifiziert. Eine jährliche Qualitätskontrolle durch die DEKRA wird auch in Zukunft die hohen Standards wahren. So kann jeder Tierhalter sicher sein, dass Abläufe und Vorschriften von jedem Franchisepartner und Mitarbeiter immer gleich sorgfältig eingehalten werden und transparent darstellbar sind.

Das Familienunternehmen sieht es auch als seine Verantwortung, soziale und auf die Bedürfnisse und Nöte von Tieren ausgerichtete Aktivitäten zu unterstützen. ANUBIS spendet für Therapie- und Rettungshunde-Vereine, unterstützt Tierheime, Gnadenhöfe und Tierasyle mit Spenden und Futter und übernimmt Patenschaften für Tiere. Einzigartig ist das Kinderbüchlein „Schnuffer geht über den Regenbogen“, in dem Kindern der Tod des geliebten Haustieres sehr einfühlsam erklärt wird. Dieses Büchlein gibt es kostenfrei im Webshop und bei allen ANUBIS-Vertretungen.

Ausblick
Im Jubiläumsjahr wird die Firmenzentrale in Lauf a. d. Pegnitz außen wie innen renoviert und modernisiert. Und auch im Unternehmen geht es mit Elan voran. Das Netz von Franchisepartnern und Servicebüros soll weiter ausgebaut werden. Menschen, die trotz, oder vielleicht sogar wegen Corona, ihren Schritt in die Selbständigkeit gehen möchten, sind herzlich willkommen. Tierbestattungen sind eine krisensichere Branche. Auch während der Pandemie konnte ANUBIS-Tierbestattungen das gesamte Leistungsspektrum mit nur geringen Einschränkungen anbieten und hatte keine Einbrüche zu verzeichnen. Geplant sind zudem weitere Partner-Tierkrematorien und ein Pferdekrematorium.

Firmenprofil

1997 gründete Roland Merker ANUBIS-Tierbestattungen in Feucht bei Nürnberg, um Tierfreunden mit der Bestattung auf dem Tierfriedhof oder einer Einäscherung Alternativen zur gesetzlich vorgesehenen Tierverwertung bieten zu können.

Heute gehören zum Unternehmen vier hauseigene Tierkrematorien in Lauf a. d. Pegnitz, Ludwigshafen-Rheingönheim, Calbe (Sachsen-Anhalt) und in Durmersheim (Kreis Rastatt). Neben dem Hauptsitz in Lauf a. d. Pegnitz, hat das Franchisesystem vier Servicebüros, zwei Vorort-Services und 16 Partner in ganz Deutschland, die nach dem hohen Standard des Franchisesystems arbeiten. Somit zählt ANUBIS-Tierbestattungen zu den ältesten und führenden Tierbestattungsunternehmen Deutschlands.

Im Herbst 2018 wurde für das gesamte Unternehmen ein Qualitätsmanagementsystem auf Basis der DIN EN ISO 9001:2015 eingeführt und im Februar 2019 zertifiziert. Der ANUBIS-Hauptsitz, ANUBIS-Servicebüros, ANUBIS-Tierkrematorien und ANUBIS-Franchisenehmer arbeiten nach einheitlichen Standards und können ihren Kunden und Geschäftspartnern somit bundesweit Transparenz, eine reibungslose Zusammenarbeit und hohe Qualität zusichern.

Einfühlsame und umfassende Beratung, bis hin zur Trauerbegleitung und Sterbevorsorge stehen bei ANUBIS im Mittelpunkt – persönlich, wie auch digital. Auf der Firmen-Website www.anubis-tierbestattungen.de finden Tierfreunde Antworten auf ihre Fragen und detaillierte Informationen rund um die Tierbestattung. Sie haben die Möglichkeit, sich im Forum direkt mit anderen Tierbesitzern auszutauschen. Mit einer kostenlosen Traueranzeige im virtuellen Tierfriedhof können sie zudem das Andenken an ihr Tier bewahren und ihre Trauer mit anderen teilen. Neu seit 2020 ist der Blog mit interessanten Themen und außergewöhnlichen Geschichten rund um Haustiere.

Firmenkontakt
ANUBIS-Tierbestattungen
Roland Merker
Industriestraße 22
91207 Lauf a.d. Pegnitz
+49 (0)9123-18350-0
roland.merker@anubis-tierbestattungen.de
http://www.anubis-tierbestattungen.de

Pressekontakt
Hummel Public Relations
Sigrid Hummel
Oskar-Messter-Str. 33
85737 Ismaning
0172-9640452
info@hummel-public-relations.de
http://www.hummel-public-relations.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen