Downsizing als Wohnkonzept der Zukunft: Mit Fingerhut Haus Platz, Budget und Energie sparen

Jun 20, 2024 ,

Weniger ist mehr – Nachfrage nach kleinen nachhaltigen Häusern steigt

Downsizing als Wohnkonzept der Zukunft: Mit Fingerhut Haus Platz, Budget und Energie sparen

Fingerhut Haus hat die Hausreihe „Felice“ in sein Portfolio aufgenommen (Bildquelle: Fingerhut Haus)

Neunkhausen, 20. Juni 2024 – Minimalismus, Flexibilität, Nachhaltigkeit – das sind die wichtigsten Grundgedanken des Downsizings. Und die Nachfrage nach kleinen kompakten Immobilien steigt. Diesen Trend spürt auch der Fertighaushersteller Fingerhut Haus ( www.fingerhuthaus.de). Immer mehr Menschen möchten reduziert, nachhaltig und individuell leben. Ihr Haus soll zudem günstig in der Anschaffung sein und energieeffizientes, sparsames Wohnen ermöglichen. Fingerhut Haus hat daher die Hausreihe „Felice“ in sein Portfolio aufgenommen. Die Häuser benötigen wenig Baufläche und sparen auf allen Ebenen: Platz, Budget und Energie.

„Wohnraum in Deutschland wird knapper und an vielen Stellen immer teurer, besonders in den Städten. Zudem steigt das Bewusstsein für Ressourcenschonung, nicht zuletzt durch die Energiekrise, rasant an. Dies stellt Architekten und Planer vor die Herausforderung, Raum zu schaffen, der sich den Bedürfnissen der Gesellschaft anpasst. Klein, komfortabel, nachhaltig und flexibel gestaltbar soll es sein. Nachhaltig gebaute Mikro- und Minihäuser erfüllen diese Ansprüche“, sagt Holger Linke, geschäftsführender Gesellschafter bei der Fingerhut Haus GmbH.

Klein, aber fein: Fingerhut Haus folgt mit „Felice“ dem Downsizing-Trend
Fingerhut Haus ermöglicht mit der neuen Hausreihe „Felice“ modernes Wohnen auf kleiner Grundfläche mit „Platz“ nach oben. Bauherren können mit den Flachdachhäusern auf kleinen Grundstücken effizient und budgetschonend bauen – dank der modularen Planbarkeit sogar mehrgeschossig. Bodentiefe Fenster sorgen für viel Licht und schaffen eine helle, freundliche Atmosphäre. Die serielle Fertigung und kostenoptimierte Planung ermöglichen es, die Baukosten zu senken und gleichzeitig eine hohe Qualität zu gewährleisten.

Budgetschonend umweltbewusst leben
Die hohe Qualität zeigt sich unter anderem in der Bauweise: Der Fertighausspezialist baut ausschließlich mit streng qualitätsgeprüftem Konstruktionsvollholz aus zertifiziertem Anbau. Dies bietet auch große Vorteile in der Wärmedämmung, was zu einem ausgeglichenen Energiehaushalt des Hauses beiträgt.

Das von Fingerhut entwickelte ThermLiving-Konzept steht für die neuste Generation des umweltfreundlichen Bauens: Dabei werden verschiedene wärmeschützende Bauteile eines Hauses zu einer ganzheitlichen, thermisch optimierten Außenhülle verbunden. Durch die diffusionsoffene Gebäudehülle wird das Raumklima konstant auf natürlichem Niveau gehalten.

Eine speziell angepasste Heiztechnik und die optimale Wärmedämmung der Gebäudehülle sorgen somit zusätzlich für einen minimalen Energieverbrauch. Holger Linke betont: „Weniger Wohnfläche bedeutet weniger Energieverbrauch, was zu einer signifikanten Reduzierung des CO2-Ausstoßes führt. Zusätzlich werden die Betriebskosten durch die weniger zu bewirtschaftende Grundstücksfläche niedrig gehalten. Damit trägt unsere neue Haus-Reihe maßgeblich zur Nachhaltigkeit und zum Klimaschutz bei.“

Urban leben: Kleine Häuser entsprechen dem gesellschaftlichen Wandel
Darüber hinaus eignen sich die neuen Wohnobjekte von Fingerhut Haus ideal für das Bauen in Baulücken und werden der innerstädtischen Verdichtung gerecht. Durch die effiziente Nutzung des begrenzten Platzangebots werden Wohnräume geschaffen, die optimal auf die Bedürfnisse urbaner Lebensstile zugeschnitten sind. „Die Gesellschaft wandelt sich, und deshalb steigt die Nachfrage nach Wohnformen, die kleiner und flexibler sind als dies noch vor wenigen Jahren der Fall war. Die moderne Gesellschaft, insbesondere in Städten, ist definiert durch Single-Haushalte, Berufsmobilität sowie das Streben nach Flexibilität und Nachhaltigkeit. Mit durchdachten Raumgrößen und einer intelligenten Nutzung des verfügbaren Platzes bietet Felice eine Antwort auf diesen gesellschaftlichen Wandel,“ erklärt Holger Linke.

Die Vielfalt der Felice-Reihe zeigt sich auch in den unterschiedlichen Hausgrößen: Das kleinste Haus misst 56,39 m², das größte 69 m², und es gibt zwei weitere Varianten mit 78 m² und 79 m². Diese flexible Auswahl ermöglicht es, den Wohnraum an individuelle Bedürfnisse anzupassen. Insgesamt erfüllt diese Hausreihe die Bedarfe nachfolgender Generationen und leistet zusätzlich einen wesentlichen Beitrag für Gesellschaft und Umwelt.

Die Fingerhut Haus GmbH & Co. KG mit Sitz in Neunkhausen im Westerwald hat sich auf die industrielle Herstellung maßgeschneiderter Fertighäuser spezialisiert. Dies reicht vom Einfamilienhaus und Landhaus über die Stadtvilla und den Bungalow bis zum Mehrfamilienhaus und Zweckbau. Dabei zählen unter anderem das energieeffiziente sowie barrierefreie Bauen zu den Kernkompetenzen. Das familiengeführte Traditionsunternehmen ist bereits seit 1903 tätig und errichtete einst als Zimmerei und Sägewerk in Neunkhausen hochwertige Fachwerkhäuser. Im Jahr 1950 wurde das Unternehmen Fingerhut gegründet, das auf Grund der steigenden Nachfrage nach Fertighäusern den Fokus auf die Entwicklung von Kompletthäusern mit vollständiger Unterkellerung legte. Seit Herbst 2011 präsentiert Fingerhut Haus auf dem Firmengelände in Neunkhausen das neue „Kreativzentrum“, in dem auf rund 700m² vielfältige Muster und Varianten der Innenausstattung ausgestellt werden. Ein modern ausgestattetes Musterhaus steht am Standort in Neunkhausen, weitere neun Musterhäuser sind bundesweit zu besichtigen.

Weitere Informationen unter www.fingerhuthaus.de

Firmenkontakt
Fingerhut Haus GmbH & Co. KG
Stefanie Metz
Hauptstraße 46
57520 Neunkhausen/WW.
02661 95640
c260d985d445e56602f6b583d21ba95f0d55edf8
http://www.fingerhuthaus.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211-9717977-0
c260d985d445e56602f6b583d21ba95f0d55edf8
http://www.punctum-pr.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert