Schlaunews - Aktuelle Nachrichten

Info, Tipps, Tricks, Test und mehr...

Frühling – Entgiften – Brennnessel: Natürliche Erneuerung

Der Frühling ist die Zeit des Erwachens und Erneuerns. Jetzt können Gesundheitsbewusste mit Brennnessel entgiften und fit werden.

Frühling - Entgiften - Brennnessel: Natürliche Erneuerung

Ayurveda – Brennnessel – Detox

Nach den kalten und dunklen Wintermonaten sehnen sich viele Menschen nach frischer Energie und einem Gefühl der Leichtigkeit. Auch wenn das Wetter in diesem Jahr nicht so recht weiß, ob es sich für den Frühling entscheiden soll – immerhin könnte man auch meinen, dass immer noch April wäre – jetzt ist die richtige Zeit, sich auf den Frühling und auf den Sommer einzustellen.
Eine bewährte Methode, um Körper und Geist in Schwung zu bringen, ist das Entgiften, auch bekannt als Detox. Das ist traditionell das Fasten im Frühjahr, meist in der Fastenzeit vor Ostern, aber auch jetzt ist Entgiften und Detox weiterhin noch hoch im Kurs, denn auch jetzt ist das Thema Abnehmen bei vielen Menschen noch ein aktuelles Thema.
Bei diesen Detox-Maßnahmen – da spielt die Brennnessel eine überraschend wichtige Rolle.
Die Bedeutung des Frühlings
Der Frühling steht für Neuanfang und Wachstum. Die Tage werden länger, die Sonne scheint häufiger und die Natur erwacht zu neuem Leben. Diese Jahreszeit beeinflusst auch unseren Körper positiv: Wir fühlen uns aktiver und motivierter, uns um unsere Gesundheit zu kümmern. Der Wunsch, sich von den Belastungen des Winters zu befreien und Körper und Geist zu reinigen, wird stärker, auch jetzt im Mai noch.
Was bedeutet Entgiften?
Entgiften oder Detox ist ein Prozess, bei dem der Körper von schädlichen Stoffen befreit wird. Diese können sich durch falsche Ernährung, Umweltgifte oder Stress im Körper ansammeln. Ein Detox-Programm zielt darauf ab, die natürlichen Entgiftungsorgane des Körpers – wie Leber, Nieren und Haut – zu unterstützen und ihre Funktion zu optimieren. Beliebte Methoden sind Fasten, spezielle Detox-Diäten oder die Verwendung von Heilpflanzen und Tees.
Detox und das Verdauungsfeuer (Agni)
Im Ayurveda spielt das Verdauungsfeuer, bekannt als „Agni,“ eine zentrale Rolle für die Gesundheit und das Wohlbefinden. Agni ist verantwortlich für die Verdauung, den Stoffwechsel und die Aufnahme von Nährstoffen. Ein ausgeglichenes Agni ist essenziell für die Aufrechterhaltung des Gleichgewichts der Doshas (Vata, Pitta und Kapha). Detox, oder Entgiftung, ist ein wichtiger Prozess im Ayurveda, um das Verdauungsfeuer zu stärken und die Balance der Doshas zu fördern.
Im Ayurveda zielt Detox darauf ab, das Agni zu stärken und Ama (toxische Rückstände) aus dem Körper zu entfernen. Ein starkes und ausgeglichenes Agni ist entscheidend für die Gesundheit, da es den Körper in die Lage versetzt, Nahrung effizient zu verdauen und Nährstoffe optimal zu verwerten. Ein schwaches oder gestörtes Agni kann zu Verdauungsproblemen, Anhäufung von Toxinen und einem Ungleichgewicht der Doshas führen.
Wirkung von Detox auf die Doshas
Vata-Dosha
Vata besteht aus den Elementen Luft und Äther und ist verantwortlich für Bewegung, Atmung und das Nervensystem. Ein Ungleichgewicht in Vata kann zu Trockenheit, Blähungen, Angstzuständen und Schlaflosigkeit führen.
Pitta-Dosha
Pitta besteht aus den Elementen Feuer und Wasser und ist verantwortlich für Verdauung, Stoffwechsel und Energieproduktion. Ein Ungleichgewicht in Pitta kann zu Entzündungen, Sodbrennen, Reizbarkeit und Hautproblemen führen.
Kapha-Dosha
Kapha besteht aus den Elementen Erde und Wasser und ist verantwortlich für Stabilität, Struktur und Flüssigkeitshaushalt. Ein Ungleichgewicht in Kapha kann zu Trägheit, Gewichtszunahme, Schleimansammlungen und Depressionen führen.
Detox bei uns im Westen – Empfehlungen allgemeingültig.
Gehen wir bei uns im Weste davon aus – Entgiften ist für jeden Menschen gut – und als Entgiftungsmaßnahmen werden je nach Gesundheitsrichtung meist für alle Menschen die gleichen Maßnahmen empfohlen, so geht Ayurveda hier einen anderen Weg – jeder ist einmalig, hat eine einmalige Konstitution und braucht so auch die richtigen Impulse, auch beim Thema Detox.
Detox für Vata-, Pitta-, Kapha-Konstitutionen
Jetzt beschreibe ich die allgemeinen Empfehlungen – schon spezifisch für die Grundkonstitutionen Vata, Pitta und Kapha – oder auch die Empfehlungen, die ich bei starken Vata-, Pitta-, und Kapha-Störungen empfehlen würde:
Detox für Vata:
Mildes Detox: Da Vata leicht aus dem Gleichgewicht geraten kann, ist ein sanftes Detox-Programm zu bevorzugen. Dies kann durch warme, leicht verdauliche Nahrungsmittel und Getränke, wie Ingwertee, warme Suppen und gedünstetes Gemüse, erreicht werden.
Ölung: Die Anwendung von warmem Sesamöl für Massagen (Abhyanga) hilft, das Vata zu beruhigen und zu erden.
Gewürze: Wärmende Gewürze wie Ingwer, Zimt und Fenchel unterstützen das Verdauungsfeuer und helfen, Vata auszugleichen.
Detox für Pitta:
Kühlendes Detox: Pitta benötigt eine kühlende und beruhigende Detox-Methode. Dies kann durch den Verzehr von kühlenden Nahrungsmitteln wie Gurken, Melonen und Koriander sowie durch das Trinken von Kokoswasser und Aloe-Vera-Saft erreicht werden.
Vermeidung von Hitze: Heiße, scharfe und saure Nahrungsmittel sollten vermieden werden, um das Verdauungsfeuer nicht zu stark anzuregen.
Ruhigstellung: Entspannende Aktivitäten wie Meditation und Spaziergänge in der Natur helfen, Pitta zu beruhigen.
Detox für Kapha:
Starkes Detox: Kapha benötigt ein intensiveres Detox-Programm, um das Agni zu entfachen und überschüssige Ansammlungen zu beseitigen. Dies kann durch das Fasten oder den Verzehr von leichtem, scharfem und trockenem Essen wie grünem Blattgemüse, Hülsenfrüchten und scharfen Gewürzen erreicht werden.
Bewegung: Regelmäßige körperliche Aktivität hilft, das Kapha in Bewegung zu halten und zu reduzieren.
Trockene Anwendungen: Trockene Massagen (Garshana) mit Seidenhandschuhen können helfen, überschüssiges Kapha zu reduzieren und das Lymphsystem zu stimulieren.
Aber es gibt auch Maßnahmen bzw. Kräuter, welche sich hier allgemein als Unterstützung für einen Reinigungsprozess eignen.
Der Frühling ist voll von diesen heilenden und umstimmenden Kräutern – weiß die Natur doch, welche Maßnahmen gerade jahreszeitmäßig anstehen.
Es gibt z.B. Bärlauch, mit seinen entgiftenden Eigenschaften – aber die Zeit ist für Bärlauch ist jetzt schon vorbei.
Löwenzahn und andere Wildkräuter bieten sich aber als Wildkräutersalate, Tees und auch als Gemüsebeilage an. eine dieser, jetzt ganz aktuellen Pflanzen aus der Natur ist die Brennnessel.
Die Kraft der Brennnessel
Die Brennnessel (Urtica dioica) ist eine wahre Wunderpflanze, wenn es ums Entgiften geht. Sie ist reich an Vitaminen (A, C, E und K) und Mineralstoffen (Eisen, Kalzium, Magnesium und Silizium) und hat starke entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften. Diese Nährstoffe machen die Brennnessel zu einem idealen Begleiter für eine Frühjahrs-Detox-Kur.
Wie wirkt die Brennnessel allgemein betrachtet?
Entwässerung: Die Brennnessel hat eine stark entwässernde Wirkung, was hilft, überschüssiges Wasser und Giftstoffe über die Nieren aus dem Körper zu spülen. Dies kann zu einer Reduktion von Schwellungen und einem allgemeinen Gefühl der Leichtigkeit führen.
Blutreinigung: Die in der Brennnessel enthaltenen Antioxidantien fördern die Blutreinigung und unterstützen die Leber bei ihrer Entgiftungsfunktion. Eine bessere Durchblutung und ein gereinigtes Blut können zu mehr Energie und einem klareren Hautbild beitragen.
Stärkung des Immunsystems: Durch ihren hohen Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen stärkt die Brennnessel das Immunsystem und hilft dem Körper, sich gegen Krankheiten zu wehren.
Wirkung der Brennnessel auf Vata, Pitta und Kapha
Wie wirkt sich denn das Einbeziehen dieser heilenden und umstimmenden Wirkungen der Brennnessel auf die einzelnen Konstitutionen Vata, Pitta und Kapha aus?
Vata-Dosha und Brennnessel
Der Vata-Dosha wird durch die Elemente Luft und Äther repräsentiert und ist gekennzeichnet durch Beweglichkeit, Leichtigkeit und Trockenheit. Menschen mit einer dominanten Vata-Konstitution neigen zu Trockenheit, Nervosität und Verdauungsproblemen.
Vorteile der Brennnessel für Vata:
Nährstoffversorgung:
Brennnessel ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen, die helfen können, die oft mangelnde Nährstoffversorgung bei Vata-Typen auszugleichen.
Beruhigende Wirkung:
Die entzündungshemmenden Eigenschaften der Brennnessel können beruhigend auf das Nervensystem wirken und helfen, Stress und Nervosität zu reduzieren.
Verbesserung der Verdauung:
Brennnessel kann die Verdauung unterstützen und Magen-Darm-Probleme lindern, die bei Vata-Typen häufig auftreten. Ihre leicht bittere Natur regt die Produktion von Verdauungssäften an.
Vorsichtsmaßnahmen für Vata:
Da Brennnessel leicht austrocknend wirken kann, sollten Vata-Typen darauf achten, sie in Kombination mit feuchtigkeitsspendenden Nahrungsmitteln und Getränken zu konsumieren, um die Trockenheit im Körper auszugleichen.

Pitta-Dosha und Brennnessel
Der Pitta-Dosha wird durch die Elemente Feuer und Wasser repräsentiert und zeichnet sich durch Hitze, Schärfe und Intensität aus. Menschen mit einer dominanten Pitta-Konstitution neigen zu Überhitzung, Entzündungen und Reizbarkeit.
Vorteile der Brennnessel für Pitta:
Kühlende Wirkung:
Trotz ihres leicht wärmenden Charakters hat die Brennnessel eine ausgleichende Wirkung auf das Pitta-Dosha und kann helfen, überschüssige Hitze und Entzündungen zu reduzieren.
Entgiftung:
Brennnessel unterstützt die Leber und fördert die Entgiftung, was besonders vorteilhaft für Pitta-Typen ist, die anfällig für Toxin-Ansammlungen und Hautprobleme durch Überhitzung sind.
Blutreinigung:
Die antioxidativen Eigenschaften der Brennnessel tragen zur Reinigung des Blutes bei und können Hautprobleme und Entzündungen, die häufig bei Pitta-Typen auftreten, lindern.
Vorsichtsmaßnahmen für Pitta:
Pitta-Typen sollten die Brennnessel in Maßen und vorzugsweise in kühlenden Zubereitungen wie Tees oder Salaten konsumieren. Es ist ratsam, sie mit anderen kühlenden Nahrungsmitteln wie Gurken oder Minze zu kombinieren.

Die Brennnessel und Kapha
Die Brennnessel (Urtica dioica) hat spezifische Eigenschaften, die sie besonders vorteilhaft für den Kapha-Dosha im Ayurveda machen. Der Kapha-Dosha wird durch die Elemente Erde und Wasser repräsentiert und zeichnet sich durch Stabilität, Schwere und Kühle aus. Menschen mit einer dominanten Kapha-Konstitution neigen zu Trägheit, Gewichtszunahme, Schleimansammlungen und Wassereinlagerungen.
Vorteile der Brennnessel für Kapha:
Entwässernde Wirkung:
Brennnessel wirkt stark entwässernd, was hilft, überschüssiges Wasser und Flüssigkeiten aus dem Körper zu entfernen. Dies ist besonders wichtig für Kapha-Typen, die zu Wassereinlagerungen und Schwellungen neigen.
Stimulation des Stoffwechsels:
Die Brennnessel regt den Stoffwechsel an, was hilft, Trägheit und Gewichtszunahme entgegenzuwirken. Ein aktiver Stoffwechsel ist essenziell für Kapha-Typen, um Energie und Vitalität zu erhalten.
Entgiftung:
Brennnessel unterstützt die Entgiftung des Körpers, indem sie die Funktion der Leber und Nieren verbessert. Dies hilft, die Ansammlung von Toxinen zu verhindern, die bei Kapha-Typen häufig vorkommt.
Reduktion von Schleim:
Die entzündungshemmenden Eigenschaften der Brennnessel helfen, überschüssigen Schleim im Körper zu reduzieren, was besonders bei Atemwegserkrankungen und Allergien nützlich ist, die bei Kapha-Typen häufig auftreten.
Erhöhung der Energie:
Durch die Förderung der Durchblutung und die Reinigung des Blutes kann die Brennnessel dazu beitragen, das Energieniveau zu steigern und ein allgemeines Gefühl der Leichtigkeit und Vitalität zu fördern.
Frühling und Gesundheit und Wohlbefinden
Der Frühling ist die perfekte Zeit, um den Körper zu entgiften und neue Energie zu tanken. Die Brennnessel bietet eine natürliche und effektive Möglichkeit, diesen Prozess zu unterstützen. Mit ihren zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen kann sie dazu beitragen, den Körper zu reinigen, das Immunsystem zu stärken und sich rundum wohlzufühlen.

Anwendung der Brennnessel
Es gibt viele Möglichkeiten, die Brennnessel in den täglichen Speiseplan zu integrieren:
Brennnesseltee:
Der einfachste Weg, die Vorteile der Brennnessel zu nutzen, ist der Brennnesseltee. Er kann frisch oder getrocknet zubereitet werden und sollte über den Tag verteilt getrunken werden.
Smoothies:
Frische Brennnesselblätter können zu grünen Smoothies hinzugefügt werden. In Kombination mit anderen grünen Gemüsen und Früchten entsteht ein nährstoffreiches Getränk.
Suppen und Salate:
Junge Brennnesselblätter eignen sich hervorragend für Suppen und Salate, Gemüse-Curries, Eintöpfe. Beim Kochen verlieren die Blätter ihre brennende Wirkung und können, wie Spinat verwendet werden.
Das Kochen der Blätter neutralisiert ihre brennende Wirkung und macht sie leichter verdaulich.
Tinktur oder Extrakt: Brennnesselextrakte oder -tinkturen können ebenfalls verwendet werden, um eine konzentrierte Dosis der heilenden Eigenschaften der Brennnessel zu erhalten.
Brennnessel ist eines von vielen Tipps, wie man den Körper entschlacken kann und wie man das Agni – das Verdauungsfeuer wieder zum lodern bringt, damit es die wichtigen Aufgaben der Verdauung, Entgiftung Energieversorgung des Körpers wieder gerecht werden kann.
Doch ist nach Ayurveda, der individuellen und ganzheitlichen Gesundheitslehre einige grundlegende Maßnahmen wichtig, um dauerhaft bis ins hohe Alter gesund und fit zu bleiben.
Die beiden wichtigsten Maßnahmen sind das Kennenlernen der eigenen Konstitution und die individuelle Ernährungsweise nach Ayurveda.
Diese beiden Aspekte – das Erkennen der eigenen Konstitution und die Grundlagen der ayurvedischen Ernährung kann man jetzt kostengünstig und ganz bequem im eigenen Rhythmus zu Hause erlernen. Ein richtig gutes Grundlagen-Wissen, ganz übersichtlich zusammengestellt.
Hier geht es zu der Beschreibung dieser Kombi-Ausbildung Ayurveda-Basics und Ayurveda-Kochen.

Die Ayurvedaschule Wolfgang Neutzler ist eine unabhängige Privatschule.

Der Schulleiter der Schule für Ayurveda, Wolfgang Neutzler, praktiziert seit 1985 als Heilpraktiker mit Schwerpunkt Ayurveda. Als Coach betreut er Menschen speziell bei der Ernährungsumstellung und beim Abnehmen.

Der Schwerpunkte seiner Arbeit sind Online-Seminare und -Ausbildungen. Gerade in der heutigen Zeit eine schnelle und effektive Möglichkeit des Lernens, ohne Reisekosten und Stress.
Folgende Online-Angebote gibt es: Ausbildung zur/m Ayurveda-Ernährungsberater/In, Ayurveda-Kochkurse, Abnehm-Training, Ayurveda-Fastenwoche, Kursleiter Ayurveda-Babymassage, Schwangeren-Massage, Ayurveda-Konstitutionsbestimmung, Ayurveda-Massagen, Ayurveda-Entspannungs-Trainer.
Wolfgang Neutzler ist Autor, Co-Autor von 8 Büchern, unter anderem auch von 5 Ayurveda-Büchern.

Das Ziel ist es, ganz vielen Menschen einen Zugang zum Ayurveda zu ermöglichen.
Ayurveda – das Wissen von einem gesunden, langen und glücklichen Leben

Firmenkontakt
Ayurvedaschule Wolfgang Neutzler
Wolfgang Neutzler
Bergheim 24
88677 Markdorf
0157 51271025
994260f149143909a5ede6b6f8e738ae025cce20
https://www.schule-fuer-ayurveda.de

Pressekontakt
Ayurveda-Presse-Agentur
Wolfgang Neutzler
Bergheim 24
88677 Markdorf
0157 51271025
994260f149143909a5ede6b6f8e738ae025cce20
https://www.schule-fuer-ayurveda.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert