Schlaunews - Aktuelle Nachrichten

Info, Tipps, Tricks, Test und mehr...

Autorinnen in der Science-Fiction-Literatur

Fünf Autorinnen im Team der PERRY RHODAN-Miniserie „Androiden“

Autorinnen in der Science-Fiction-Literatur

Perry Rhodan Androiden „Der falsche Feind“

Rastatt, 08.03.2024 – Anlässlich des Weltfrauentages würdigt die PERRY RHODAN-Redaktion den Beitrag ihrer Autorinnen zur größten Science-Fiction-Serie der Welt.

Der Großteil der Science-Fiction-Literatur wird von Männern für Männer geschrieben. Laut dem Projekt #fantastischeFRAUEN von Theresa Hannig sind nur 25 Prozent der deutschsprachigen Science-Fiction-Autoren Frauen. Das ist der Trend der vergangenen fünf Jahre. Die ersten deutschen Science-Fiction-Autorinnen veröffentlichten unter anderem in PERRY RHODAN.

Die erste PERRY RHODAN-Autorin
Die erste Frau im Autorenteam war Marianne Sydow. Sie sollte eine weibliche Hauptfigur für die PERRY RHODAN-Serie entwerfen. 1976 entstand daraus Jennifer Thyron, deren Einführungsroman „Netz des Todes“ Sydows Debüt und zugleich der erste Roman einer Frau für die PERRY RHODAN-Serie war. Jahrelang galt Sydow als die einzige Autorin im westdeutschen Raum, die Science-Fiction-Romane schrieb und veröffentlichte. Seitdem haben weitere Autorinnen wie Susan Schwartz, Michelle Stern und Verena Themsen das PERRY RHODAN-Universum bereichert.

Fünf Autorinnen für Androiden
In der Miniserie, die ab dem 15. März erscheint, bringen fünf Autorinnen ihre einzigartigen erzählerischen Fähigkeiten ein. Ihr Schreiben knüpft an die Pionierarbeit von Marianne Sydow an und führt das Erbe von Perry Rhodan mit frischen Perspektiven fort.

Madeleine Puljic, die sich in ihren Werken in futuristischen Settings mit den tieferen Fragen der menschlichen Existenz auseinandersetzt, erweitert das PERRY RHODAN-Universum um neue und spannende Dimensionen. 2017 wurde sie mit dem Deutschen Selfpublishing-Preis ausgezeichnet. „Ohne Frauen gäbe es weder Computer noch die Mondlandung – klar schicken wir auch in Büchern Raumschiffe ins All!“, sagt Puljic. Ihr Androiden-Roman „Der falsche Feind“ erscheint am 28. März.

Der Roman von Jacqueline Mayerhofer kommt am 26. April in den Handel. Mayerhofer hat eine Leidenschaft für ausgeklügelte Weltenkonstruktionen und wurde 2023 mit dem Chrysalis Award der European Science Fiction Society ausgezeichnet. Dies ist ihr erster Roman für PERRY RHODAN.

Marie Erikson, deren Geschichten sich durch lebendige Beschreibungen auszeichnen, verleiht der Serie eine fesselnde Tiefe. Ihr Roman erscheint am 10. Mai. „Ich schätze mich mehr als glücklich, Teil eines Teams zu sein, bei dem Frauen schon heute vollständig gleichberechtigt sind“, so Erikson.

Weitere Romane schreiben Lucy Guth und Marlene von Hagen. Guth ist bekannt für ihre packenden Geschichten über interstellare Diplomatie und kulturelle Konflikte. Sie liest PERRY RHODAN seit ihrer Kindheit und hat die Serie nie als männerdominiert empfunden.

Marlene von Hagen, deren visionäre Darstellungen die Leser:innen immer wieder begeistern, bringt einen frischen und kühnen Blickwinkel in die Miniserie.

Androiden Rasante Space Opera in zwölf Teilen
Mehr als 3000 Jahre in der Zukunft: Die Menschen haben viele Welten in der Milchstraße besiedelt. Sie leben und arbeiten friedlich mit den Angehörigen anderer Sternenvölker zusammen. Doch dann greifen unbekannte Roboter eine Welt an. Sie behaupten, zum Wohle der Menschheit zu handeln.

Weitere Informationen zu Androiden finden Sie hier.

PERRY RHODAN – Die größte Science-Fiction-Serie der Welt
Was als kurzlebige Romanserie geplant war, entwickelt sich zu einem Welterfolg, der bis heute anhält. Band 1 – „Unternehmen STARDUST“ – wurde am 8. September 1961 veröffentlicht, seither folgt jede Woche ein neuer Roman. Die Ideengeber waren K. H. Scheer und Clark Darlton, zwei der beliebtesten deutschen Science-Fiction-Autoren.

Kaum zu glauben, aber wahr: In all den Jahrzehnten wurde keine einzige Ausgabe verpasst! Egal ob Mondlandung oder Mauerfall, Weltkrise oder Naturkatastrophe, das PERRY RHODAN-Heft erscheint. So umfasst die Romanserie mittlerweile über 3250 Bände.

PERRY RHODAN ist die größte Science-Fiction Serie der Welt. Seit 1961 sind mehr als 3250 Romane, über 450 Taschenbücher und zahlreiche weitere Publikationen erschienen.

Pabel-Moewig Verlag KG, Hamburg
Amtsgericht Hamburg, HRA 125816
BAUER MEDIA GROUP

Firmenkontakt
PERRY RHODAN-MARKETING – PABEL-MOEWIG VERLAG KG
Anika Nowag
Niederwaldstr. 23/1
76437 Rastatt
072 22 13 430
f285b9a65dadb16e5a78018a7822aa3d5d8d5bcb
http://www.perry-rhodan.net

Pressekontakt
PERRY RHODAN-MARKETING – PABEL-MOEWIG VERLAG KG
Anika Nowag
Niederwaldstr. 23/1
76437 Rastatt
072 22 13 430
f285b9a65dadb16e5a78018a7822aa3d5d8d5bcb
http://www.perry-rhodan.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert